Bücher über das (Nass-)Rasieren u.ä.

Stand: 28.02.2007



Diese Liste ist ausschließlich zum privaten Gebrauch bestimmt und es bedarf der schriftlichen Zustimmung zur gewerblichen Nutzung der Daten.

Teile mit freundlicher Genehmigung des E | S | M (Electric Shaver Museum).

Das Kamerasymbol dient zur Anzeige eines Coverfotos, einfach anklicken.

Der Zusatz RBIB neben einem Titel gibt an, daß sich dieser in der Referenzbibliothek von NassRasur.com befindet. Bei Fragen zu diesen Büchern bitte eMail an den Autor der Seiten.



INHALT
SEKTION G: Geschichte der Rasur und Rasierstuben
SEKTION S: Sammeln von Rasieracessoirs
SEKTION L: Lehrmaterial und Handbücher
SEKTION A: altertümliche Rasur
SEKTION B: Bärte und Haar - Sonstiges
Homepage: Zurück zur Homepage



 

SEKTION G: Geschichte der Rasur und Rasierstuben

Hinweis: Titel aus den Sektionen S, L, A und B enthalten auch oft Geschichtsinformationen


G-1.


RBIB

Adams, Russell B.: KING C. GILLETTE, THE MAN AND HIS WONDERFUL SHAVING DEVICE (King C. Gillette, der Mann und sein wundervolles Rasiergerät)

Little, Brown & Co., Boston, MA, USA, 1978. ISBN 0-316-00937-7. In englisch. Gebunden, mit Schutzumschlag. xiv+311 Seiten, 11 Tafeln, Abbildungen, S/W-Fotos, mehrere Dutzend Landkarten.
Die Geschichte von King Camp Gillette und seiner Firma. Das Buch enthält eine ausgezeichnete kommentierte Bibliographie für weitergehende Lektüre.


G-2.

Andrews, William: AT THE SIGN OF THE BARBER'S POLE: STUDIES IN HIRSUTE HISTORY (Beim Barbier-Pfosten: Untersuchungen in behaarter Geschichte)

J. R. Tutin, Cottingham, England, 1904. 1. Ausgabe. In englisch. Gebunden. xiv+121 Seiten, 27 S/W-Abbildungen.
Diese Buch erschien erstmalig in England ungefähr zu der Zeit, als sich der männliche Stil gerade vom Bart weg zum glattrasierten Kinn wandelte. Es erzählt vom Beruf des Barbier-Chirurgen vom 15. Jahrhundert an. Das Hauptaugenmerk des Autors gilt den wechselnden Bart- und Haarmoden und der Rolle der Barbierstube als Treffpunkt. Weiterhin wird die Funktion des Barbiers als früher Chirurg umrissen -- vom Aderlaß, dem Öffnen von Abszessen oder dem Ziehen von Zähnen bis hin zu komplexen Operationen wie die Behandlung des grauen Stars oder die Entfernung von Nierensteinen.

...


RBIB
[dito]

Singing Tree Press, Detroit, MI, USA, 1969. LCCN 74-077164. Nachdruck der 1. Ausgabe. In englisch. Gebunden. xiv+121 Seiten, 27 S/W-Abbildungen.
[weitere Infos bei der vorhergehenden Ausgabe]


G-3.

[Zeitschriftenartikel] Baldwin, George B.: THE INVENTION OF THE MODERN SAFETY RAZOR: A CASE STUDY OF INDUSTRIAL INNOVATION (Die Erfindung des modernen Sicherheitsrasierers: eine Fallstudie industriellen Fortschritts)

Harvard University, Boston, MA, USA, 1951. ISSN 0014-4983. In: Explorations in Entrepreneurial History, Vol. 4:2, Seite(n) 73-102. In englisch. 30 Seiten.
Eine Monographie, basierend auf den Memoiren von King Gillette und William Nickerson, die im "Blade" erschienen, dem Hausblatt der Firma Gillette zu Beginn des 20. Jahrhunderts.


G-4.

Barlow, Ronald S.: THE VANISHING AMERICAN BARBER SHOP (Die verschwindende amerikanische Barbierstube)

Windmill Publishing Company, El Cajon, CA, USA, 1993. ISBN 0-933846-04-5. 1. Ausgabe. In englisch. Kartoniert. 224 Seiten, Abbildungen.
Eine bebilderte Geschichte der Barbierkunst von 1860 bis 1960 mit Informationen über die Rasur und einem kurzen Bericht über Gillette auf den Seiten 102-103.

...


RBIB
[dito]

William Marvy Company, St. Paul, MN, USA, 1996. ISBN 0-9652373-0-3. 2. Ausgabe. In englisch. Kartoniert. 224 Seiten, Abbildungen.
[weitere Infos bei der vorhergehenden Ausgabe]


G-5.


RBIB

Beermann, Ewald Helmut: SOLINGEN, EIN STREIFZUG DURCH FÜNF JAHRHUNDERTE MESSER UND KLINGEN

Eigenverlag Martor, Solingen, Deutschland, 1993. ISBN 3-9803196-0-1. In deutsch. Gebunden, mit Schutzumschlag. 384 Seiten, 12 Farbabbildungen, 188 S/W-Abbildungen.
Die Geschichte der Schneidwarenindustrie in Solingen, voller alter Werbeanzeigen für Rasierer und Barbierstuben-Ausstattung.


G-6.

Berger, Heinrich: DIE HYGIENE IN DEN BARBIERSTUBEN

C. Sallmann, Basel, Schweiz / Leipzig, Deutschland, 1896. In deutsch. ?Einband. 32 Seiten.


G-7.

[Zeitschriftenartikel] Bezanson, Anne: THE INVENTION OF THE SAFETY RAZOR: FURTHER COMMENTS (Die Erfindung des Sicherheitsrasierers: weitere Kommentare)

Harvard University, Boston, MA, USA, 1952. ISSN 0014-4983. In: Explorations in Entrepreneurial History, Vol. 4:4, Seite(n) 193-198. In englisch. 6 Seiten.
Kommentare zu dem Thema aus Ausgabe 4:2 von Balwin, George B.


G-8.


RBIB

Blumenthal, Bernd: RASIERMESSER, KAMM UND SCHERE: EIN BEITRAG ZUR KULTURGESCHICHTE DES LÄNDLICHEN FRISÖRHANDWERKS Reihe: Kleine Reihe Museumspädagogik, Heft 2

Freilichtmuseum Hessenpark, Neu-Anspach, Deutschland, 1993. ISBN 3-930095-14-9. In deutsch. Softcover, geklammert. 60 Seiten, 21 S/W-Fotos, 12 S/W-Abbildungen.
Bilder, Informationen und ein Interview - hier noch erhältlich: www.hessenpark.de


G-9.

Borner, Heinz; Herrmann, Wilhelm: DIE GESCHICHTE DES AMTES DER BARBIERE UND CHIRURGEN IN DER FREIEN HANSASTADT LÜBECK

Michel Verlag, Berlin, Deutschland, 1934. In deutsch. ?Einband. ? Seiten.
Über die Barbier-Chirurgen in der norddeutschen Stadt Lübeck.


G-10.

Bruhns, Carl: HYGIENE DER BARBIERSTUBEN

G. Fischer, Jena, Deutschland, 1902. In deutsch. ?Einband. ? Seiten.
zu finden in der Serie von Dr. Theodor Weyl "Handbuch der Hygiene" in Supplement 2: "Der Schutz der Städte vor Schadenfeuer".


G-11.


RBIB

Carter, Anthony.: THE SWORD AND KNIFE MAKERS OF GERMANY 1850-2000 - VOLUME I - A-L (Die Schwert- und Messermacher aus Deutschland 1850-2000 - Band I - A-L)

Tharston Press, Norwich, England, 2001. ISBN 0-946696-31-4. In englisch. Gebunden. 287 Seiten, S/W-Abbildungen, S/W-Zeichnungen.
Eine umfassende Referenz der Deutschen Schwert- und Messermacher, die die Lücken von Goins, Levine etc. schließt. Das Buch ist voller Informationen über Hersteller und Markenzeichen, alter Katalogabbildungen und Werbeanzeigen sowie nützlicher Hintergrundinformationen. Band I behandelt die Hersteller, deren Namen mit A bis L beginnen.
Anthony Carter starb unerwartet im Juni 2002, so daß die Zukunft von Band noch ungewiß ist.


G-12.


RBIB

Dahmann, Gerd: PATENTWESEN, TECHNISCHER FORTSCHRITT UND WETTBEWERB Reihe: Europäische Hochschulschriften, Reihe 5, Volks- und Betriebswirtschaft; Bd. 259

Verlag Peter D. Lang, Frankfurt/Main, Deutschland, 1981. ISBN 3-8204-6712-2. In deutsch. Kartoniert. 581 Seiten, 7 S/W-Abbildungen, 27 Diagramme, 2 Tabellen.
Untertitel: "Patentwesen, technischer Fortschritt und Wettbewerb. Formulierung empirisch prüfbaren Patenttheorie und Bewährungstest am Beispiel der Rasiergeräteindustrie."
Ebenfalls eingereicht 1979 als Dissertation an der Universität Dortmund.
Obwohl es sich um eine Wirtschafts-Doktorarbeit handelt, findet der an der Rasiergeräten Interessierte eine Fülle von interessanten historischen Informationen in diesem Buch. Die 7 Abbildungen zeigen Trockenrasierer-Details aus Patentschriften.


G-13.


RBIB

Derks, Sergio; Nuijen, Wil; Spierings, Paul; Weijer, Peter de: SCHEREN, VAN KLAPMES TOT PHILISHAVE (Rasierer, vom Klappmesser zum Philishave)

Philishave Verzamelaars Club, Eindhoven/Zwolle, Niederlande, 1996. ISBN 90-900885-6-3. In niederländischer, französischer und englischer Ausgabe. Kartoniert. 41 Seiten, S/W-Fotos, S/W-Abbildungen.
Eine kurze Ggeschichte der Rasur vom Rasiermesser bis zum Philishave. Herausgegeben zum Anlaß des fünfjährigen Bestehens des niederländischen Philishave Sammlervereins (Philishave Verzamelaars Club).


G-14.


RBIB

Deutsches Klingenmuseum Solingen: FÜHRER DURCH DIE SAMMLUNGEN

Rheinland Verlag GmbH, Köln, Deutschland, 1991. ISBN 3-7927-1242-3. In deutsch. Broschiert. 129 Seiten, 60 Farbfotos, 113 S/W-Fotos.
Der Führer durch die Sammlungen des Deutschen Klingenmuseums in Solingen. Rasieren und Rasierer (Rasiermesser, Sicherheitsasierer und Rasierklingen) werden auf den Seiten 78-79 und 97-98 beschrieben und abgebildet.


G-15.


RBIB

Dooling, Michael Carroll: THE ART & SCIENCE OF SHAVING (Die Kunst und Wissenschaft des Rasierens)

Warner-Lambert Company / Schick, Wilkinson Sword, Milford, CT, USA, 1994. In englisch. Softcover, geklammert. 34 Seiten, 13 Fotos, 8 Abbildungen.
Firmenhandbuch zur Geschichte der Rasur und der Produktion moderner Rasiersysteme.

...


RBIB
[dito]

Warner-Lambert Company / Schick, Wilkinson Sword, Milford, CT, USA, 1995. Übersetzung der überarbeiteten Ausgabe. In japanisch. Paperback mit Schutzumschlag. 48 Seiten, 9 S/W-Fotos, 6 S/W-Abbildungen.
[weitere Infos bei der vorhergehenden Ausgabe]


G-16.


RBIB

Dooling, Michael Carroll: INNOVATION IN SHAVING (Fortschritt des Rasierens)

Warner-Lambert Company / Schick, Wilkinson Sword, Milford, CT, USA, 1997. In englisch. Softcover, geklammert. 20 Seiten, 11 Farbfotos, 2 Abbildungen.
Knapper Überblick über verwendete Technologien und Erfindungen von Schick and Wilkinson.


G-17.


RBIB

Dowling, Tim: INVENTOR OF THE DISPOSABLE CULTURE - KING CAMP GILLETTE 1855-1932 (Erfinder der Wegwerfkultur - ...) Reihe: short lives

Short Books, London, England, 2001. ISBN 0-571-20810-X. In englisch. Kartoniert. 96 Seiten, 1 S/W-Foto, 1 S/W-Zeichnung.
Eine kurze Biographie von King Camp Gillette, dem Erfinder der Wegwerf-Rasierklinge.


G-18.


RBIB

Durbin, Gail: WIG, HAIRDRESSING AND SHAVING BYGONES (Vergangenes um Perücken, Frisieren und Rasieren) Reihe: Shire Album 117

Shire Publications Ltd., Aylesbury, England, 1984. ISBN 0-85263-663-6. In englisch. Softcover, geklammert. 32 Seiten, 44 S/W-Fotos.
Ein Büchlein über Sammelobjekte aus Rasur und Friseurhandwerk.


G-19.

[Zeitschrift] Gillette Safety Razor Company: THE GILLETTE BLADE (Die Gillette-Klinge)

Gillette Safety Razor Company, Boston, MA, USA, 1918-1930. In englisch. ca. 32 Seiten, S/W-Abbildungen.
Gillettes Hauszeitung, Herausgabe monatlich von 1918-1920 und vierteljährlich von 1921-1930.


G-20.


RBIB

Gillette Safety Razor Company: GILLETTE NEWS -- THE GILLETTE COMPANY 1901-1976 (Gillette Nachrichten -- Die Firma Gillette 1901-1976)

Gillette Safety Razor Company, Boston, MA, USA, 1977. In englisch. Softcover, geklammert. 32 Seiten, mehrere Dutzend Abbildungen.
Geschichte, Anekdoten, alte Werbung und photos -- zur 75-Jahr-Feier der Gründung der Firma Gillette im Jahre 1901.


G-21.


RBIB

Gnegel, Frank: BART AB

DuMont Buchverlag, Köln, Deutschland, 1995. ISBN 3-7701-3596-2. In deutsch. Gebunden, mit Schutzumschlag. 160 Seiten, 129 Farbfotos, 35 S/W-Fotos, 1 S/W-Zeichnung.
Ein ausführliches Buch über die Geschichte der Rasur von der Bronzezeit bis hin zu modernen Elektrorasierern. Viele Fotos und eine hervorragende Liste zu verwandter Literatur.
Abschnitte: "Bart und Rasur bis 1900" S. 9-34; "Barthobel und Sicherheitsrasierapparate" S. 35-62; "Der Weg zum Trockenrasierer" S. 63-79; "Die Elektrorasur nach 1945" S. 80-120; "Haarentfernung und Ladyshave" S. 121-138; Anmerkungen; Anhang.


G-22.

[Abhandlung] Großewinkelmann, Johannes: DIE ENTWICKLUNG DER DEUTSCHEN RASIERKLINGENINDUSTRIE 1900 BIS 1960

University of Bielefeld, Bielefeld, Deutschland, 1992. In deutsch. ? Seiten.
Manuskript vorgelegt im Rahmen des 1. Staatsexamens in der Fakultät für Geschichtswissenschaften und Philosophie an der Universität Bielefeld. Die Geschichte der deutschen Rasierklingenindustrie zwischen 1900 und 1960.


G-23.

Günter; Julius; Ing. Kolberg: VON RASIERMESSERN IN ALTER UND NEUER ZEIT. MONOPOLSTELLUNG DER SOLINGER RASIERMESSERINDUSTRIE.

Solingen, Deutschland, 1931. In deutsch. Manuskript. ? Seiten.
Manuskript im Solinger Klingenmuseum.


G-24.


RBIB

Gutsche, Willibald: GESCHICHTE DER BADER UND BARBIERE IN ERFURT Reihe: Beiträge zur Geschichte der Stadt Erfurt, Heft 4

?Verlag, Erfurt, Deutschland, 1957. In deutsch. Broschiert. 137 Seiten, S/W-Fotos, S/W-Zeichnungen, S/W-Landkarten.
Über die Bader und Barbiere in Erfurt.


G-25.


RBIB

Himsworth, Joseph Beeston: THE STORY OF CUTLERY: FROM FLINT TO STAINLESS STEEL (Die Geschichte der Messerwarenindustrie: vom Feuerstein zum rostfreien Stahl)

Ernest Benn Ltd., London, England, 1953. In englisch. Gebunden, mit Schutzumschlag. 208 Seiten, 68 S/W-Abbildungen.
Umfassende Geschichte des uralten Gewerbes des Messermachers, mit Kapiteln über vor- und frühgeschichtliche Epochen, Sheffield, alte Verzierungstechniken, Messer, Taschenmesser, Löffel, Gabeln, Rasierer, Scheren etc.


G-26.


RBIB

Hunter, Mic: THE AMERICAN BARBERSHOP, A CLOSER LOOK AT A DISAPPEARING PLACE (Die amerikanische Barbierstube, ein Blick auf eine verschwindende Stätte)

Face to face books, Mount Horeb, WI, USA, 1996. ISBN 1-88395-314-6. In englisch. Kartoniert. xii+176 Seiten, Abbildungen.
Viele schöne Schwarzweißfotos von amerikanischen Barbierstuben. Ausgezeichneter Anhang mit Quellen und weiteren Literaturempfehlungen.


G-27.


RBIB

Konrad, Walter; Popp, Heinrich A.: LIEBEN SIE BART?

Verlag Gebr. Gerstenberg KG, Hildesheim, Deutschland, 1965. Numerierte 1. Ausgabe. In deutsch. Gebunden. 109 Seiten, ca. 70 S/W-Zeichnungen.
Untertitel: 'Zeitgemäße Antworten auf eine zeitlose Frage, gesammelt und illustriert von Walter Konrad und Heinrich A. Popp.' Auch bezeichnet als 'Veröffentlichung Nr. 1 der "Quellensammlung zur Kulturgeschichte des Rasierens"'. Eine eigenwillige Collage von unkommentierten Zitaten und Texten zum Thema Rasieren und Bärte durch viele Epochen und Kulturen. Vermutlich ernstgemeint und unbestritten unterhaltsam, aber keineswegs wissenschaftlich.


G-28.


RBIB

Krumholz, Phillip L.: A HISTORY OF SHAVING AND RAZORS (Geschichte des Rasierens und der Rasierer)

Eigenverlag, Bartonville, IL, USA, 1987. ISBN 0-9620987-0-1. In englisch. Kartoniert. ? Seiten.
Geschichte (bzw. eher Nachschlagewerk der Herstellern) von Rasiermessern, Sicherheitsrasierern u.ä.


G-29.

Lorenzi's (G. Lorenzi): LORENZI'S

Lorenzi's, Mailand, Italien, 1995. In deutsch und englisch. Softcover, geklammert. 18 Seiten, 12 Farbfotos.
Lorenzi's, eine italienische Messerwarenfirma, besitzt eine der größten Sammlungen von Sicherheitsrasierern in Europa. Sie kann im Museum im Geschäft von Lorenzi's in Mailand besichtigt werden. Dies ist ein Büchlein für die Messe Frankfurt 1995. Es enthält die Geschichte der Firma Lorenzi und des Rasierens, einschließlich einer Abbildung von Perrets Design eines Sicherheitsrasierers von 1770. Als das Büchlein nach der Messe vergriffen war, wurde es als "Pogonotomia - The art of shaving" nachgedruckt (nur die Umschlagseite wurde geändert).


G-30.


RBIB

Lorenzi's (G. Lorenzi): POGONOTOMIA - THE ART OF SHAVING (Pogonotomia - The art of shaving)

Arti Grafiche Decembrio, Mailand, Italien, 1996. In deutsch und englisch. Softcover, geklammert. 18 Seiten, 12 Farbfotos.
Lorenzi's, eine italienische Messerwarenfirma, besitzt eine der größten Sammlungen von Sicherheitsrasierern in Europa. Sie kann im Museum im Geschäft von Lorenzi's in Mailand besichtigt werden. Nachden des Büchlein "Lorenzi's" -- für die Messe Frankfurt 1995 herausgegeben -- nach der Messer vergriffen war, wurde es unter dem neuen Namen nachgedruckt (nur die Umschlagseite wurde geändert) für Besucher des Geschäfts/Museums und andere an der Sammlung interessierte Personen. Es enthält eine kuze Geschichte der Firma G. Lorenzi und ihrer Sammlung sowie knappe geschichtliche Abrisse über das Rasieren und Barbiere, Rasierer, Bärte, Seifen und Zubehörartikel. Das Büchlein zeigt ein paar großartige Fotos von Rasierern und anderen Rasierartikeln, einschließlich einer Abbildung von Perrets Design eines Sicherheitsrasierers von 1770. Das Büchlein existiert auch in einer Fassung Englisch/Italenisch.


G-30a.


RBIB

Lorenzi's (G. Lorenzi): POGONOTOMIA - THE ART OF SHAVING (Pogonotomia - The art of shaving)

Arti Grafiche Decembrio, Mailand, Italien, 1996. In englisch und italienisch. Softcover, geklammert. 18 Seiten, 12 Farbfotos.
Lorenzi's, eine italienische Messerwarenfirma, besitzt eine der größten Sammlungen von Sicherheitsrasierern in Europa. Sie kann im Museum im Geschäft von Lorenzi's in Mailand besichtigt werden. Nachden des Büchlein "Lorenzi's" -- für die Messe Frankfurt 1995 herausgegeben -- nach der Messer vergriffen war, wurde es unter dem neuen Namen nachgedruckt (nur die Umschlagseite wurde geändert) für Besucher des Geschäfts/Museums und andere an der Sammlung interessierte Personen. Es enthält eine kuze Geschichte der Firma G. Lorenzi und ihrer Sammlung sowie knappe geschichtliche Abrisse über das Rasieren und Barbiere, Rasierer, Bärte, Seifen und Zubehörartikel. Das Büchlein zeigt ein paar großartige Fotos von Rasierern und anderen Rasierartikeln, einschließlich einer Abbildung von Perrets Design eines Sicherheitsrasierers von 1770. Das Büchlein existiert auch in einer Fassung Englisch/Deutsch.


G-31.


RBIB

Maehnert, Carsten: GESCHICHTE DES CELLER FRISEUR-HANDWERKS -- BADER, BARBIERE, PERÜCKENMACHER UND FRISEURE IM WANDEL DER ZEIT Reihe: Schriftenreihe Bomann-Museum und Stadtarchiv Celle

Schweiger & Pick, Celle, Deutschland, 1986. ISBN 3-925902-04-X. In deutsch. Paperback mit Schutzumschlag. 143 Seiten, 26 S/W-Abbildungen, 1 Landkarte.


G-32.


RBIB

McKibben, Gordon C.: CUTTING EDGE, GILLETTE'S JOURNEY TO GLOBAL LEADERSHIP (Schneide, Gillettes Weg an die weltweite Marktherrschaft)

Harvard Business School Press, Boston, MA, USA, 1998. ISBN 0-87584-725-0. In englisch. Gebunden, mit Schutzumschlag. xi+429 Seiten.
Eine vollständige Geschichte der Firma Gillette


G-33.


RBIB

Pankiewicz, Philip R.: NEW ENGLAND CUTLERY (Neuenglands Messerwarenhersteller)

Hollytree Publications, USA, 1986. In englisch. Kartoniert. 256 Seiten, mehrere hundert S/W-Abbildungen.
Das Buch enthält historische Porträts von über 100 verschiedenen Messerwarenherstellern aus Neuengland von ca. 1830 bis zur heutigen Zeit.


G-34.

Pinfold, Wallace G.: A CLOSER SHAVE - MAN'S DAILY SEARCH FOR PERFECTION (Eine glattere Rasur - Der Mann auf der täglichen Suche nach Perfektion)

Artisan, New York, NY, USA, 1999. ISBN 1-579-65136-4. In englisch. Gebunden, mit Schutzumschlag. 160 Seiten, 75 Fotos, 50 Zeichnungen.
Ein nettes, kleines Buch über das Rasieren mit vielen Bildern. Enthält Geschichtliches, Fakten und Anekdoten.


G-34a.


RBIB

Pinfold, Wallace G.: DER GOLDENE SCHNITT - DAS BART- UND RASURBREVIER FÜR DEN GENTLEMAN

Könemann, Köln, Deutschland, 2000. ISBN 3-8290-3615-9. In deutsch. Gebunden, mit Schutzumschlag. 160 Seiten, 75 Fotos, 50 Zeichnungen.
Die deutsche Übersetzung von "A closer shave". Ein nettes, kleines Buch über das Rasieren mit vielen Bildern. Enthält Geschichtliches, Fakten und Anekdoten.


G-34b.

Pinfold, Wallace G.: HET MES OP DE KEEL - DE MAN OP ZOEK NAAR PERFECTIE (Das Messer an der Kehle - Der Mann auf der Suche nach Perfektion)

Könemann, Köln, Deutschland, 2000. ISBN 3-8290-3617-5. In niederländisch. Gebunden, mit Schutzumschlag. 160 Seiten, 75 Fotos, 50 Zeichnungen.
Die holländische Übersetzung von "A closer shave". Ein nettes, kleines Buch über das Rasieren mit vielen Bildern. Enthält Geschichtliches, Fakten und Anekdoten.


G-35.

Procter, Richard Wright: THE BARBER'S SHOP (Die Barbierstube)

Thomas Dinham, Manchester, England, 1856. 1. Ausgabe. In englisch. Gebunden. viii+128 Seiten, S/W-Abbildungen.
Die faszinierenden Erinnerungen eines Barbiers aus Manchester, voll von Geschichte und Tradition seines Gewerbes. Mit Illustrationen von William Morton.

...


RBIB
[dito]

Abel Heywood & Son, Manchester, England, 1883. Überarbeitete und erweiterte 2. Ausgabe. In englisch. Gebunden. xxxii+244+20 Seiten, 42 S/W-Abbildungen.
Die faszinierenden Erinnerungen eines Barbiers aus Manchester, voll von Geschichte und Tradition seines Gewerbes. Mit Illustrationen von William Morton. (20 Seiten Verlagswerbung am Ende des Buches).


G-36.


RBIB

Reichsinnungsverband des Buchsenmacher- und Messerschmiedehandwerks: DAS RASIERMESSER -- SEIN WERDEGANG, SEINE PFLEGE

Verlag Kupky & Dietze, Radebeul, Deutschland, 1939. In deutsch. Gebunden. 80 Seiten, 19 S/W-Zeichnungen, 1 S/W-Foto.
Ein Buch für das deutsche Messerschmiedehandwerk mit allen Aspekten der Rasiermesserherstellung, Pflege und Klingenreparatur. Unter Mitarbeit von Max Schmidt, Ewald Johannes, Friedrich Schasiepen und Heinrich Goertz.


G-37.


RBIB

Ricardo-Campbell, Rita: RESISTING HOSTILE TAKEOVERS - THE CASE OF GILLETTE (Abwehr feindlicher Übernahmen - Der Fall Gillette)

Praeger Publishers, New York, NY, USA (jetzt Westport, CT, USA), 1997. ISBN 0-275-95830-2. In englisch. Gebunden, mit Schutzumschlag. x+254 Seiten.
Geschrieben vom ersten weiblichen Direktor der Firma Gillette ist dieses Buch ein spannender Bericht aus erster Hand über Gillettes erfolgreichen Kampf gegen vier feindliche Übernahmeversuche während der späten 1980er Jahre. Nach einer kurzen, wohlinformierten Geschichte der Firma und des Wachstums ihrer weltberühmten Produkte -- Gillette Rasierer und Klingen; Braun Kaffeemaschinen und Elektrorasierer; Oral-B Zahnbürsten; Paper Mate, Waterman und Parker Schreibgeräte sowie Kosmetika -- erzählt die Autorin die Insidergeschichte von den drei Versuchen durch Ronald Perelman und dem einen Versuch durch die Coniston Partners, Gillette zu übernehmen.


G-38.

Rowsome Jr., Frank: A VERSE BY THE SIDE OF THE ROAD (Ein Vers am Straßenrand)

Stephen Greene Press, Brattleboro, VT, USA, 1965 ff.. ISBN 0-8289-0038-8. 1. Ausgabe. In englisch. Gebunden. 121 Seiten.
Die Geschichte der Burma-Shave-Schilder, -Werbesendungen und 600 Highway-Werbetexte zwischen 1927 und 1963. Zeichnungen von Carl Rose. Siehe auch Bill Vossler: 'Burma-Shave, The rhymes, the signs, the times' über das gleiche Thema.
Nach 1965 wurde die gebundene Ausgabe vom gleichen Verlag mindestens in den Jahren 1970-75, 1977-78, 1980, 1982 und 1984 herausgegeben. Jüngste gebundene Ausgabe war 1993 von Buccaneer Books (siehe dort).

...
[dito]

(Penguin Putnam), New York, NY, USA, 1966 ff.. ISBN 0-525-47191-X. Nachdruck der 1. Ausgabe. In englisch. Kartoniert. 121 Seiten, S/W-Abbildungen.
Die Geschichte der Burma-Shave-Schilder, -Werbesendungen und 600 Highway-Werbetexte zwischen 1927 und 1963. Zeichnungen von Carl Rose. Siehe auch Bill Vossler: 'Burma-Shave, The rhymes, the signs, the times' über das gleiche Thema.
Nach 1966 wurde die Paperback-Ausgabe mindestens in den Jahren 1973, 1979, 1981 und 1987 von den Verlagen Dutton, Pelham, Stephen Greene und New American Library (jetzt alle unter Penguin Putnam) herausgegeben. Jüngste Taschenbuchausgabe war 1990/91 von Plume Books (siehe dort) mit einem zusätzlichen Vorwort von Robert (Bob) Dole.

...


RBIB
[dito]

Plume Books (Penguin Putnam), New York, NY, USA, 1990. ISBN 0-452-26762-5. Nachdruck der 1. Ausgabe. In englisch. Kartoniert. viii+121 Seiten, S/W-Abbildungen.
Die Geschichte der Burma-Shave-Schilder, -Werbesendungen und 600 Highway-Werbetexte zwischen 1927 und 1963. Zeichnungen von Carl Rose. Mit einem Vorwort von Robert (Bob) Dole. Siehe auch Bill Vossler: 'Burma-Shave, The rhymes, the signs, the times' über das gleiche Thema.

...
[dito]

Buccaneer Books, Inc., Cutchogue, NY, USA, 1993. ISBN 1-568-49088-7. Nachdruck der 1. Ausgabe. In englisch. Gebunden. viii+121 Seiten, S/W-Abbildungen.
[weitere Infos bei der vorhergehenden Ausgabe]


G-39.


RBIB

Schlesinger, Erika: SOLINGER HANDWERKSZEICHEN

Walter Braun Verlag, Duisburg, Deutschland, 1978. ISBN 3-87096-144-9. In deutsch. Gebunden, mit Schutzumschlag. 396 Seiten, S/W-Abbildungen.
Band 1: Die Zeichen der Messermacher-Rolle von 1684 und ihre Besitzfolge bis 1875
Mehrere Register, getrennt nach Namen und Zeichen. Unentbehrlich für die Identifizierung von Solinger Klingen, aber auch für die die Klärung familiengeschichtlicher Zusammenhänge.

...


RBIB
[dito, aber Band 2]

Walter Braun Verlag, Duisburg, Deutschland, 1982. ISBN 3-87096-169-4. In deutsch. Gebunden, mit Schutzumschlag. 287 Seiten, S/W-Abbildungen.
Band 2: Messer- und Scherenzeichen des 17.-19. Jahrhunderts
Mehrere Register, getrennt nach Namen und Zeichen. Unentbehrlich für die Identifizierung von Solinger Klingen, aber auch für die die Klärung familiengeschichtlicher Zusammenhänge.


G-40.


RBIB

Schleswig-Holsteinisches Landesmuseum: BARBIEREN - FRISIEREN - KURIEREN. VOM BARTSCHERER ZUM HAARKÜNSTLER.

Schleswig-Holsteinisches Landesmuseum, Schleswig, Deutschland, 1988. In deutsch. Softcover, geklammert. 47 Seiten, 17 S/W-Abbildungen, 54 S/W-Fotos.
Begleitheft zu einer Museumsausstellung von Werkzeugen und Einrichtung in Friseur- und Barbierstuben. Geschichtliche Hintergründe von den Anfängen des Barbierwesens inkl. kleiner medizinischer Eingriffe bis zum modernen Haarfriseur. Mit Beiträgen von Ralf Vogeding, Uwe Beitz, Arnold Lühning und Heinz Spielmann.


G-41.


RBIB

Smithurst, Peter: THE CUTLERY INDUSTRY (Die Messerwarenindustrie) Reihe: Shire Album 195

Shire Publications Ltd., Aylesbury, England, 1987. ISBN 0-85263-870-1. In englisch. Softcover, geklammert. ? Seiten.
Ein Büchlein über die britische Messerwarenindustrie, besonders in Sheffield.


G-42.


RBIB

Spang Jr., J.P.: LOOK SHARP! FEEL SHARP! BE SHARP! (Scharf aussehen! Sich scharf fühlen! Scharf sein!)

The Newcomen Society, New York, NY, USA, 1951. In englisch. Broschiert. 28 Seiten, 10 S/W-Abbildungen.
Text einer Ansprache, gehalten 1951 beim Massachusetts Dinner der Newcomen-Gesellschaft zum Anlaß von Gillettes 50. Firmenjubiläum durch J.P. Spang Jr., Präsident von Gillette. Eine kurze Geschichte der Firma. Die Abbildingen (Stiche von Gebäuden etc.) dienen nur Dekorationszwecken, sie zeigen nichts mit Bezug zur Rasur.


G-43.


RBIB

Staten, Vince: DO BALD MEN GET HALF-PRICE HAIRCUTS? IN SEARCH OF AMERICA'S GREAT BARBERSHOPS (Zahlen kahle Männer beim Haarschnitt nur den halben Preis? Auf der Suche nach Amerikas großen Barbierstuben)

Simon & Schuster, New York, NY, USA, 2001. ISBN 0-684-86745-1. In englisch. Gebunden. 175 Seiten, 30 S/W-Abbildungen.
Das Buch bietet einen fabelhaften und oft vergnügten Bericht der holden Männlichkeit. Es feiert die große Tradition der amerikanischen Barbierstube und ihrer andauernden Rolle im Kleinstadtleben.


G-44.

Stiftung Herzogtum Lauenburg: DAS HERRENHAUS STEINHORST UND DIE SAMMLUNG SCHWARZKOPF Reihe: Schriftenreihe der Stiftung Herzogtum Lauenburg, Band 2

Karl Wachholtz Verlag, Neumünster, Deutschland, 1979. ?ISBN. 1. Ausgabe. In deutsch. Gebunden, mit Schutzumschlag. 199 Seiten, 81 Farb- und S/W-Abbildungen.
Über den Barocklandsitz Steinhorst und die Kosmetik-, Modeartikel und Schmuck umfassende Sammlung Schwarzkopf. Beiträge von V. Konerding (Das Herrenhaus Steinhorst), A. Singelmann (Der Barockgarten Steinhorst) und Werner Kloos (Die Sammlung Schwarzkopf).

...


RBIB
[dito]

Karl Wachholtz Verlag, Neumünster, Deutschland, 1985. ISBN 3-529-02658-1. Überarbeitete 2. Ausgabe. In deutsch. Gebunden, mit Schutzumschlag. 200 Seiten, 163 Farb- und S/W-Abbildungen.
[weitere Infos bei der vorhergehenden Ausgabe]


G-45.


RBIB

Vossler, Bill: BURMA-SHAVE, THE RHYMES, THE SIGNS, THE TIMES (Burma-Shave, die Reime, die Schilder, the Zeiten)

North Star Press of St. Cloud, Inc., St. Cloud, MN, USA, 1997. ISBN 0-87839-122-3. In englisch. Kartoniert. ix+188 Seiten, S/W-Abbildungen.
Über die berühmten Highway-Werbeschilder von Burma-Shave. Siehe auch Frank Rowsome: 'A verse by the side of the road' über das gleiche Thema.


G-46.


RBIB

[Dissertation] Wagner, Gertrud: DAS GEWERBE DER BADER UND BARBIERE IM DEUTSCHEN MITTELALTER

Buchdruckerei Fr. Bauer, Zell i.W., Deutschland, 1917. In deutsch. Broschiert. 85 Seiten.
Inaugural-Dissertation zur Erlangung der Philosophischen Doktorwürde. Vorgelegt der Hohen Philosophischen Fakultät der Albert Ludwig-Universität zu Freiburg im Breisgau.


G-47.


RBIB

Wella AG: WELLA MUSEUM Reihe: Edition Braus

Wachter Verlag, Heidelberg, Deutschland, 2003. ISBN 3-89904-055-4. In deutsch und englisch. Gebunden, mit Schutzumschlag. 184 Seiten, mehr als 400 Farbfotos.
Eine Kulturgeschichte der Schönheitspflege, Sammelgegenstände rund um Schönheit und Körperpflege (Kämme, Rasierbestecke, Flakons, Toilettengarnituren etc.) aus dem Wella Museum. Seiten 98-117 behandeln das Friseurhandwerk, die Seiten 118-143 Bärte und Rasur. www.wellamuseum.de


G-48.

Young, Sidney (Ed.): THE ANNALS OF THE BARBER-SURGEONS IN LONDON, COMPILED FROM THEIR RECORDS AND OTHER SOURCES (Die Jahresberichte der Barbier-Chirurgen in London, zusammengetragen aus ihren Aufzeichnungen und anderen Quellen)

Blades, East & Blades, London, England, 1890. Limitierte Ausgabe. In englisch. Gebunden. xi+1+623 Seiten, 41 Abbildungen, 20 Farb-Tafeln, 1 S/W-Tafel.
Limitierte Ausgabe in 60 numerierten großformatigen Exemplaren. "In England wurde bereits im Jahre 1462 von König Edward IV eine Konzession an die Innung der Barbier-Chirurgen erlassen, die zur Vereinigung der Chirurgen und Barbiere führte, zum Zwecke der Ausrottung der unrechtmäßigen und herumziehenden Chirurgen, Steinschneider, Bruchärzte und Kataraktentferner. In einem weiteren Versuch zur Eliminierung des 'fahrenden Quacksalbers' erließ König Henry VIII (1511-12) eine Proklamation, die es Mechanikern, Handwerkern, Frauen, Witwen, Webern, Schmieden und Hexern sowie anderen ähnlich unqualifizierten Personen untersagte, chirurgische Eingriffe vorzunehmen." (übersetzt)


G-49.


RBIB

Zemler, Charles de: ONCE OVER LIGHTLY (Noch einmal leicht darüber)

J.B. Williams Co., New York, NY, USA, 1939. In englisch. Gebunden, mit Schutzumschlag. xvii+270 Seiten, 121 S/W-Abbildungen.
Eine Erzählung über das Barbierwesen voller Anekdoten und mit vielen Abbildungen männlicher Haar- und Bartstile sowie einer schönen Bibliographie. De Zemler, ein Barbier aus Radio City, New York, stellte in seinen Stuben eine große Sammlung seltener Barbierwerkzeuge, -geräte und Bilder aus.

...
[dito]

Beck, ?Stadt, ?Datum. ISBN 1-12-701127-8. In englisch. Kartoniert. xvii+270 Seiten, 121 S/W-Abbildungen.
[weitere Infos bei der vorhergehenden Ausgabe]


Top 

SEKTION S: Sammeln von Rasieracessoirs


S-1.


RBIB

Bercovici, Ellen; Bryson, Bobby Zucker; Gillham, Deborah: COLLECTIBLES FOR THE KITCHEN, BATH & BEYOND - A PICTORIAL GUIDE (Sammlerartikel für Küche, Bad und darüber hinaus)

Antique Trader Books, USA, 1998. ISBN 0-930625-20-X. 1. Ausgabe. In englisch. Kartoniert. 224 Seiten, mehr als 1000 Farbabbildungen.
Dieses Buch zeigt die Welt der farbenprächtigen und manchmal unerhört dekorativen Gegenstände, die häufig zu Beginn des 20. Jahrhunderts in Küchen und Badezimmern gefunden wurden. Diese überwiegend aus farbiger Keramik bestehenden Dinge beinhalten Napkin Dolls (Serviettenpuppen), Wäschesprinkler, Schnurspender, Eieruhren, Pie Birds (Keramikvögel zum Kuchenbacken), razor blade banks (Rasierklingenbehälter) und mehr. Dieses unterhaltsame und informative Buch zeigt sie in hunderten von Farbfotos. Für jeden Gegenstand sind neben Preisangaben auch Abmessungen und kurze Beschreibungen angegeben.

...


RBIB
[dito]

Krause Publications, USA, 2001. ISBN 0-87349-278-1. 2. Ausgabe. In englisch. Kartoniert. 256 Seiten, mehr als 1300 Farbabbildungen.
Diese Ausgabe von 2001 ist eine großartiger Nachfolger zur vorherigen Ausgabe. Sammler werden die große Vielfalt der verschiedenen Gegenstände und die Klarheit der Fotos genießen. Die Kapitel reichen von Napkin Dolls (Serviettenpuppen), Pie Birds (Keramikvögel zum Kuchenbacken), Schnurspendern und Wäschesprinklerflaschen bis hin zu Eieruhren, razor blade banks (Rasierklingenbehälter -- 36 Seiten) und mehr. Ausreichende und informative Beschreibungen sind angegeben. Sammler dieser Gegenstände werden das Buch interessant und hilfreich finden, besonders in Hinblick auf die aktualisierten Preise. Alte Werbung und Original-Patentschriften bieten wertvolle geschichtliche Hintergrundinformation. Das Buch beinhaltet außerdem einen "Möchtegern"-Abschnitt am Ende eines jeden Kapitels, um dem Leser hilfreiche Hinweise an die Hand zu geben, um die echten Artikel von bekannten Fälschungen zu unterscheiden.


S-2.


RBIB

Dequaine, Lester: RAZOR BLADE BANKS: AN ILLUSTRATED HISTORY & PRICE GUIDE (Razor Blade Banks: Eine bebilderte Geschichte & Preisführer)

National Shaving & Barbershop Museum, Meriden, CT, USA, 1998. ISBN 0-9664487-0-7. In englisch. Kartoniert. 61 Seiten, 96 Farbfotos, ca. 20 S/W-Abbildungen.
Für den Sammler von sog. "Blade Banks", die Spardosen ähneln und in die man seine gebrauchten Rasierklingen hineinwarf. Sie wurden von ca. 1925 bis 1970 hergestellt. Ca. 100 verschiedene Modelle und 20 Varianten werden beschrieben. Mit Liste von Wertangaben.


S-3.


RBIB

DiNoto, Andrea (Ed.): THE ENCYCLOPEDIA OF COLLECTIBLES (RADIOS - SIGNS) (Lexikon der Sammelgebiete (Radios - Schilder))

Time-Life Books, Chicago, IL, USA, 1980. ISBN 0-8094-2764-8. In englisch. Gebunden. 160 Seiten, 196 Farbfotos, 49 S/W-Fotos, 10 S/W-Zeichnungen.
In diesem Band behandelt ein Kapitel (S. 140-151, geschrieben von Burt Handelsman) Rasierschalen (Geschichte und Sammelgebiet) und streift auch kurz Rasiermesser und Sicherheitsrasierer. Einschließlich Einbandfoto finden sich 36 Rasierschalen in 23 Farbfotos sowie 6 Rasierer/-messer in vier Farbfotos in diesem Buch. Das Kapitel endet mit einer kurzen Liste von 5 Museen und 3 Büchern zum Thema.

...
[dito]

Time-Life Books, Chicago, IL, USA, 1980. ISBN 0-8094-2763-X. In englisch. Bibliothekseinband. 160 Seiten, 196 Farbfotos, 49 S/W-Fotos, 10 S/W-Zeichnungen.
In diesem Band behandelt ein Kapitel (S. 140-151, geschrieben von Burt Handelsman) Rasierschalen (Geschichte und Sammelgebiet) und streift auch kurz Rasiermesser und Sicherheitsrasierer. Einschließlich Einbandfoto finden sich 36 Rasierschalen in 24 Farbfotos sowie 6 Rasierer/-messer in vier Farbfotos in diesem Buch. Das Kapitel endet mit einer kurzen Liste von 5 Museen und 3 Büchern zum Thema.


S-4.


RBIB

Doyle, Robert A.: STRAIGHT RAZOR COLLECTING (Rasiermesser sammeln)

Collector Books, Paducah, KY, USA, 1980. ISBN 0-89145-126-9. In englisch. Kartoniert. 125 Seiten, 21 Farbfotos, 101 S/W-Fotos.
Eine bebilderte Geschichte des Rasiermessers mit Bewertungssystem. Massenhaft wertvolle Infos zur Alters- und Materialbestimmung.


S-5.


RBIB

Estep, Keith E.: THE SHAVING MUG AND BARBER BOTTLE BOOK (Das Buch der Rasierschalen und Friseurflaschen) Reihe: A Schiffer book for collectors

Schiffer Publishing, Ltd., Atglen, PA, USA, 1995. ISBN 0-88740-761-7. In englisch. Gebunden, mit Schutzumschlag. 240 Seiten, 682 Fotos.
Personalisierte Rasierschalen in Barbierbedarfsqualität sind das, was Sammler wollen und was dieses aufregende, interessante Hobby vorantreibt. Dieses Buch behandelt diese wunderschönen Volkskunstgegenstände in einer Art, die Sammler lieben und Historiker schätzen werden. Voller herrlicher Farbfotos aus einigen der wundervollsten Sammlungen der Welt zieht diese Buch das Auge in den Bann. Neben Rasierschalen gibt es Beispiele von Friseurflaschen und -schränken, die die historischen Barbierstuben zum Mittelpunkt des Amerikas im ausgehenden 19. und frühen 20. Jahrhunderts machten. Wichtige Tips für Sammler sind ebenso enthalten wie ein Preisführer. Diese helfen dem Sammelnden, kostspielige Fehler zu vermeiden und eine Sammlung aufzubauen, auf die er/sie stolz sein kann. (Verlagstext)


S-6.


RBIB

Estep, Keith E.: THE BEST OF SHAVING MUGS (Die besten Rasierschalen) Reihe: A Schiffer book for collectors

Schiffer Publishing, Ltd., Atglen, PA, USA, 2001. ISBN 0-7643-1235-9. In englisch. Gebunden, mit Schutzumschlag. 240 Seiten, 1012 Farbfotos.
Handbemalt oder Fotodruck - Berufsdarstellungen, Verbindungs-/Ordensthemen oder einfach nur dekorative Rasierschalen waren in den Barbierstuben des 19. und frühen 20. Jahrhunderts weitverbreitet. Damals kosteten sie nur ein paar Dollar, heute sind sie wertvolle Antiquitäten, die nicht selten mehrere tausend Dollar erzielen. Während man durch die Seiten blättert, sieht man mehr als 1000 der besten Rasierschalen aus einigen der bedeutendsten Sammlungen weltweit. Die Schalen sind alphabetisch nach Sachgebiet sortiert und für jede Schale wird neben einer ausführlichen Beschreibung der aktuelle Marktwert geschätzt und ein ausgezeichnetes Farbfoto präsentiert dem Leser die künstlerische Ausführung. Dieses Buch wird sicher von den Sammlern gleichermaßen geschätzt und konsultiert, da die Schalen von außergewöhnlicher Qualität und Vielfalt sind. (Übersetzung des Verlagstextes)


S-7.


RBIB

Feder, Soraya: DIVINE BEAUTY: THE ART OF COLLECTIBLES (Göttliche Schönheit: Die Kunst der Sammelartikel)

L'Aventurine, Paris, 2001. ISBN 2-914199-14-7. In englisch. Kartoniert. 96 Seiten, mehrere hundert Farbfotos.
Heutzutage erregt absolut jeder Gegenstand mit Bezug zu Parfüm das Interesse von Sammlern: antike Parfümflaschen, hergestellt aus kostbarsten Materialien von hochbegabten Künstlern, kommerzielle Duftflaschen, übergroße Werbeflaschen, Minaturen und Proben, limitierte Luxusausgaben ebenso wie zu zehntausenden hergestellte Serien, Anzeigetafeln, Werbeartikel -- Duftkärtchen, Kalender, Taschenspiegel usw. Andere Beauty-Artikel werden ebenso gesammelt: Puderschachteln und -döschen, Lippenstifte, Handspiegel. Das Buch enthält ein Kapitel (4 S.) über Frisierartikel und eines (6 S.) mit ein paar schönen Rasierutensilien aus berühmten Privatsammlungen.


S-8.


RBIB

Hammond, Dorothy: MOUSTACHE CUPS - HISTORY AND MARKS (Bart-Tassen - Geschichte und Firmenzeichen)

WH books -- Wallace-Homestead Book Company, Des Moines, IA, USA, 1972. In englisch. Kartoniert. 157 Seiten, 820 Farbfotos, 5 S/W-Fotos, 40 S/W-Abbildungen.
Obwohl dies nicht wirklich ein Buch über Rasierzubehör ist, behandelt es ein eng verwandtes Sammelgebiet und wurde daher hier aufgenommen. Es ist voller Farbfotos von Bart-Tassen -- Porzellantassen, die innen eine Strebe angebracht haben, die beim Trinken verhindert, daß der klassische, große Schnurrbart nass wird.


S-9.


RBIB

Heuring, Jerry; Heuring, Elaine: COLLECTORS GUIDE TO E. C. SIMMONS KEEN KUTTER CUTLERY TOOLS (Sammlerführer zu ...)

Collector Books, Paducah, KY, USA, 1999. ISBN 1-574-32144-7. In englisch. Kartoniert. 192 Seiten, mehr als 750 Farbfotos.
Ein exzellenter Führer zur Bestimmung und Bewertung der Schneidwaren und Werkzeuge dieser Firma. Keen Kutter stellte eine breite Produktpalette für Arbeit, Haus und Garten her. Enthält ein Kapitel über die Rasierer der Firma.


S-10.


RBIB

Holiner, Richard: COLLECTING BARBER BOTTLES - PICTORIAL PRICE GUIDE WITH HISTORY (Friseurflaschen sammlen - bebilderter Führer mit Geschichte)

Collector Books, Paducah, KY, USA, 1986. ISBN 0-89145-318-0. In englisch. Gebunden, mit Schutzumschlag. 127 Seiten, 115 Farbfotos, 10 Farb-Tafeln.
Das Buch zeigt rund 250 Friseurflaschen (plus einiger verwandter Glasbehälter) in wundervollen, überwiegend ganzseitigen Farbfotos. Aungehängt sind 10 reproduzierte Seiten eines alten Farbkataloges für Friseurbedarf, auf welchem sich Friseurflaschen und andere Glaswaren finden.
Aus dem Klappentext:
Ungefähr von den 1870ern bis zur Jahrhundertwende mixten viele Barbiere ihre eigenen Haar- und Gesichtswasser. Als 1906 der "Pure Food and Drug Act" (etwa: "Verordnung zur Reinheit von Lebens- und Arzneimittel") die Verwendung von alkoholhaltigen Substanzen in undeklarierten und wiederbefüllbaren Flaschen einschränkte, wurde die Friseurflaschen nicht mehr zu ihrem urspünglichen Zweck verwendet.
Die Schönheit dieser Flaschen ist der grund, warum so viele die Zeit überlebt haben und sich heute in Sammlungen befinden. Friseurflaschen wurden aus Künstlerglas, Milchglas, aufwendigem gepressten und geschnittenem Glas hergestellt. Emaillierte und eingefärbte Flaschen waren auch sehr verbreitet.
Dieses farbenprächtige Buch beleuchtet die Schönheit der vielfältigen Arten und Stilrichtungen von Friseurflaschen und versorgt den Sammler mit Bestimmungsdaten sowie mit aktuellen Marktwerten.


S-11.


RBIB

Jones, Christian R.: BARBERSHOP: HISTORY & ANTIQUES (Barbierstuben: Geschichte und Antiquitäten) Reihe: A Schiffer book for collectors

Schiffer Publishing Ltd., Atglen, PA, USA, 1999. ISBN 0-7643-0695-2. In englisch. Gebunden, mit Schutzumschlag. 223 Seiten, 655 Farbfotos, 16 S/W-Zeichnungen.
Zeigt mehr als 900 Sammelobjekten aus Barbierstuben mit Preisführer und erklärendem Begleittext.


S-12.


RBIB

Knife World Publications: THE RAZOR ANTHOLOGY (Die Rasierer-Textsammlung)

Knife World Publications, Knoxville, TE, USA, 1995. ISBN 0-940362-17-1. In englisch. Kartoniert. 246 Seiten, 300 S/W-Fotos.
Eine Sammlung von Artikeln über Rasierer, ausgewält aus 10 Jahrgängen der Zeitschrift 'Knife World'. Das Buch enthält 72 Artikel sowohl über Rasiermesser als auch Sicherheitsrasierer. Ein unschätzbares Nachschlagewerk für Sammler von Rasierern und für Messerliebhaber. Autoren der Artikel: Kurt Moe (53 Artikel), Phillip Krumholz (11), Robert K. Waits (4), Ben Myers (1), Jon Reinschreiber (1), Richard White (1) und Mark Zalesky (1).


S-13.


RBIB

Krumholz, Phillip L.: VALUE GUIDE FOR BARBERIANA AND SHAVING COLLECTIBLES (Preisführer für das Sammeln von Friseur- und Rasierutensilien)

AdLibs Publishing Co., Bartonville, IL, USA, 1988. ISBN 0-9620987-1-X. In englisch. Kartoniert. v+204 Seiten, S/W-Abbildungen.
Eine Auswahl von Sammlerobjekten mit Preisführer.


S-14.


RBIB

Krumholz, Phillip L.: COLLECTOR'S GUIDE TO AMERICAN RAZOR BLADES (Sammlerhandbuch der amerikanischen Rasierklingen)

Eigenverlag, Bartonville, IL, USA, 1995. ISBN 0-9620987-3-6. In englisch. Kartoniert. 264 Seiten, mehr als 1500 S/W-Fotos, 6 Farb-Tafeln.
Bilder und Beschreibungen von mehr als 1.500 Rasierklingen. Mit Wertangaben. Sechs Seiten mit Farbabbildungen, der Rest der Klingenabbildungen sind s/w-Fotokopien.


S-15.


RBIB

Krumholz, Phillip L.: GETTING TO KNOW YOUR STRAIGHT RAZORS (Lerne Deine Rasiermesser kennen)

Eigenverlag, Bartonville, IL, USA, 1999. ISBN 0-9620987-5-2. In englisch. Kartoniert. 101 Seiten, Fotos.
Ein Rasiermesser-Handbuch mit Wertangaben für Neulinge und erfahrene Sammler.


S-16.


RBIB

Krumholz, Phillip L.: THE COMPLETE GILLETTE COLLECTOR'S HANDBOOK (Das komplette Gillette Sammlerhandbuch)

Eigenverlag, Bartonville, IL, USA, 1992. ISBN 0-9620987-2-8. In englisch. Kartoniert. vi+457 Seiten, S/W-Fotos.
Alles über die Produkte und die Geschichte der Firma Gillette mit Hunderten von Bildern. Mit Wertangaben.


S-17.


RBIB

L-W Book Sales: SAFETY RAZORS, A PRICE GUIDE (Sicherheitsrasierer, ein Preisführer)

L-W Book Sales, Gas City, IN, USA, 1995. ISBN 0-89538-035-8. In englisch. Kartoniert. 160 Seiten, 578 Farbfotos.
Layout und design von Amy van Hoosier.
Dieses Buch (nur Fotos und Presiführer) behandelt Sicherheitsrasierer, unter ihnen einige sehr seltene elektrische Sicherheitsrasierer.
Einer der bequemen technischen Fortschritte zum Nutzen von Jedermann im frühen 20. Jahrhunderts war der Sicherheitsrasierer, der dem Gentleman eine schnelle, gründliche Rasur ohne Wartezeit beim Barbier ermöglichte. Das Buch untersucht diese alten Sammelobjekte im Detail; behandelt werden die scharfen Werkzeuge von Gillette, Evans, Kriss Kross, Gem, Winchester, Ericsson, American Safety Razor, Kampfe, Ever-Ready und hunderte mehr -- mit Preisen und Farbabbildungen.


S-18.


RBIB

L-W Book Sales: BARBERSHOP COLLECTIBLES AND PRICE GUIDE (Das Sammelgebiet Barbierstube mit Preisführer)

L-W Book Sales, Gas City, IN, USA, 1996. ISBN 0-89538-077-3. In englisch. Gebunden. 399 Seiten, Farb- und S/W-Tafeln.
Dieses Buch zeigt hunderte Farb- und Schwarzweiß-Abbildungen aus alten, illustrierten VerkaufsKataloge von Barbierbedarf. Alles von Friseursesseln über Spiegelwände zu Barbierpfosten - von Flaschen, Vasen und Rasierpapier-Urnen zu Werbekarten und alten Fotografien - von Rasiermessern, Riemen und Rasierschalen zu Scheren, Haarschneidern und Bürsten - und mehr! Im Anhang findet sich eine Liste mit Wertangaben für jeden Gegenstand.


S-19.


RBIB

Layburn, John: A NICK IN TIME, IDENTIFICATION & VALUES (Ein Schnitt in der Zeit, Bestimmung & Wertangaben) Reihe: Crown Series

Crown Castleton Publishers, Golden Square, Vic, Australien, 1995. ISBN 1-87534-214-1. In englisch. Kartoniert. 56 Seiten, ca. 30 Farbabbildungen, ca. 200 S/W-Abbildungen.
Über Sammelobjekte aus Barbierstuben (Rasierklingen und -schärfer, Sicherheitsrasierer, Schilder und Displays, Rasiermesser und Riemen, Rasierseife, -puder und -cremes, Rasierschalen, Friseurflaschen und -tiegel sowie einige Werbeobjekte). Mit Wertangaben.


S-20.


RBIB

[Auktionskatalog] Machmer, Chris A.: OCCUPATIONAL SHAVING MUGS OF AMERICAN INTEREST (Berufsdarstellende Rasierschalen von amerikanischem Interesse)

The Greenhut Group, Annville, PA, USA, 1991. In englisch. Broschiert. 24 Seiten, 4 Farbfotos, 68 S/W-Fotos.
Katalog der öffentlichen Auktion von (überwiegend) Rasierschalen mit Berufsdarstellungen -- veranstaltet im Quality Inn in Lebanon, Pennsylvania, USA am 6. October 1991. Insgesamt 138 individuelle Mugs mit überwiegend Berufsdarstellungen plus ein schlichtes Mug-Set mit goldfarbenen Zahlen 1-18, sowie ein paar andere Barbier-Sammelartikel. Jede Position mit Foto und geschätztem Wert.


S-21.

Mayes, Robert: TWO IN ONE -- KNIFE & RAZOR BOOK (Zwei in einem -- Messer- und Rasiermesserbuch)

Eigenverlag, Middlesboro, KY, USA, 1970. 1. Ausgabe. In englisch. Kartoniert. ? Seiten.
In den ersten Ausgaben enthält dieses Buch nur eine Liste von Rasiermesser-Herstellern, die späteren zeigen Nachdrucke von Katalogseiten, von denen einige auch Rasiermesser zeigen.

...
[dito]

Eigenverlag, Middlesboro, KY, USA, 1973. Überarbeitete 2. Ausgabe. In englisch. Kartoniert. 320 Seiten, Abbildungen.
[weitere Infos bei der vorhergehenden Ausgabe]

...


RBIB
[dito, aber Name geändert zu "KNIFE ALBUM" (Messeralbum)]

Eigenverlag, TN, USA, 1975. 3. Ausgabe. In englisch. Gebunden. 554 Seiten.
Eine riesige Sammlung von Katalognachdrucken. Dies ist im wesentlichen das gleiche Buch wie "Two In One -- Knife & Razor Book" (siehe oben) aber großformatiger, umfangreicher und fest gebunden.


S-22.


RBIB

Mayes, Robert: PRICE GUIDE TO KNIFE ALBUM (Preisführer zum Messeralbum)

Eigenverlag, Middlesboro, KY, USA, 1976. LCCN 76-368696. In englisch. Kartoniert. 175 Seiten, Abbildungen.
Preislisten mit Seitenverweisen in das "Knife Album" des gleichen Autors, allgemeiner Preisführer nach Herstellernamen sowie ein paar Kodierungs- und Markierungssysteme, die bei der Identifikation helfen.


S-23.


RBIB

Namiat, Robert: BARBER BOTTLES WITH PRICES (Friseurflaschen und Preise)

Wallace Homestead Book Co., Des Moines, IA, USA, 1977. ISBN 0-87069-199-6. In englisch. Kartoniert. 46 Seiten, 21 Farb-Tafeln.
Enthält einen Preisführer mit Stand 1977 für 107 Friseurflaschen, abgebildet auf 21 Farbfotos.


S-24.


RBIB

Odell, John: DIGGER ODELL'S OFFICIAL ANTIQUE BOTTLE AND GLASS COLLECTOR MAGAZINE PRICE GUIDE: VOLUME 1 - BARBER BOTTLES (Digger Odells offizieller Preisführer des 'ABGCM' - Magazin für Sammler von antiken Flaschen und Glas: Band 1 - Friseurflaschen)

Eigenverlag, Morrow, OH, USA, 1995. In englisch. Kartoniert, Spiralbindung. viii+35+1 Seiten, 1 Farbfoto, 314 S/W-Fotos, 4 S/W-Zeichnungen.
Dieser Preisführer faßt die Auktionen der ersten 36 Kataloge der Glass Works Auctions zusammen, die zwischen 1986 und 1994 herausgegeben wurdem. Damit entält es tatsächlich bei Auktionen für Friseurflaschen erzielte Preise. Das Buch entält Fotos und Beschreibungen (mit Preisinfo) von 315 Friseurflaschen (inkl. einem Paar) sowie ein Farbfoto mit weiteren 10 Flaschen auf dem Umschlag.


S-25.


RBIB

Orschanski, Enrique: HOJAS DE AFEITAR ARGENTINAS - GUÍA PARA COLECCIONISTAS (Argentinische Rasierklingen - Handbuch für Sammler)

Eigenverlag, Córdoba, Argentinien, 2005. 1. Ausgabe. In spanisch. Kartoniert. 40 Seiten, 30 S/W-Abbildungen, mehr als 200 Farbabbildungen.
Dieses schöne Buch zeigt Farbabbildungen von mehr als 170 argentinischen Rasierklingenmarken -- einige mit zusätzlichen Abbildungen -- insgesamt mehr als 200 Fotos von Rasierklingenbriefchen ( ). Jede Marke hat einen Eintrag im Info-Kapitel, wo (unterschiedlich detaillierte) Angaben zur Firma und zur Marke zu finden sind. Wann immer verfügbar wurde angegeben, wann die Marke gehandelt wurde und in welchem Land die Klingen gefertigt wurden. In diesem Kapitel finden sich auch einige Beispiele von Rasier-Werbung aus Argentinien.
Das nette Handbuch ist für 10 US-Dollar plus Porto direkt vom argentinischen Autor erhältlich: Enrique Orschanski (Zuschriften bitte auf Englisch oder Spanisch).


S-26.


RBIB

Powell, Robert Blake: ANTIQUE SHAVING MUGS OF THE UNITED STATES (Antike Rasierschalen der Vereinigten Staaten)

Eigenverlag, Hurst, TX, USA, 1972. LCCN 71-186119. Limitierte 1. Ausgabe. In englisch. Gebunden, mit Schutzumschlag. xiv+272 Seiten, S/W-Fotos, S/W-Abbildungen. Nur 300 Exemplare gedruckt. Eine Quelle gibt die ISBN 0-9600680-1-5 aber sie ist nicht im Buch abgedruckt!.
Umfassende, detaillierte Informationen zur Geschichte der Rasier- und Aderlass-Schalen des Barbier-Chirurgen zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Eine ausführliche Auflistung und ein bebilderter Bericht über jede Art von in den USA verwendeten Rasierschalen sowie über die Entwicklung der Firma Koken Barber Supply aus St. Louis, Missouri. Neben Schalen gibt es im ganzen Buch Fotos und Nachdrucke alter Katalogseiten mit anderen Sammelartikeln rund um Rasieren und Barbierstuben.


S-27.


RBIB

Powell, Robert Blake: OCCUPATIONAL & FRATERNAL SHAVING MUGS OF THE UNITED STATES (Rasierschalen der Vereinigten Staaten mit Berufs- oder Ordensdarstellungen)

Eigenverlag, Hurst, TX, USA, 1978. ISBN 0-9600680-3-1. Limitierte Ausgabe. In englisch. Kartoniert. x+211 Seiten, ca. 2500 S/W-Abbildungen. Nur 300 Exemplare gedruckt..
Nach einer kurzen Einführung zeigen alle übrigen Seiten Schwarzweißfotos von rund 2500 Mugs mit Berufs- oder Ordensdarstellungen aus mehr als 50 Privatsammlungen. Der überwiegende Bereich (ca. 90%) sind Berufsdarstellungen. Beide Bereiche sind alphabetisch sortiert.


S-28.

Ritchie, Roy; Stewart, Ron: STANDARD GUIDE TO RAZORS (Standardhandbuch für Rasiermesser)

Collector Books / Schroeder Publ. Co., Paducah, KY, USA, 1995. ISBN 0-89145-658-9. 1. Ausgabe. In englisch. Kartoniert. 144 Seiten, S/W-Abbildungen.
Eine kurze Geschichte der Rasur, gefolgt von der Entwicklung, Bestimmung und Preisratgeber für Rasiermesser mit Hunderten gelisteter Hersteller. Viele unschätzbare Tips für Sammler.

...


RBIB
[dito]

Collector Books, Paducah, KY, USA, 1999. ISBN 1-574-32091-2. 2. Ausgabe. In englisch. Kartoniert. 224 Seiten, 197 Farbfotos, 125 S/W-Fotos, 14 S/W-Zeichnungen.
Eine kurze Geschichte der Rasur, gefolgt von der Entwicklung, Bestimmung und Preisratgeber für Rasiermesser mit mehr als 1000 gelisteten Herstellern. Viele unschätzbare Tips für Sammler.


S-29.


RBIB

Ritchie, Roy; Stewart, Ron: CATTARAUGUS CUTLERY CO. - IDENTIFICATION AND VALUES (Cattaraugus Cutlery Co. - Bestimmung und Wertangaben)

Collector Books / Schroeder Publ. Co., Paducah, KY, USA, 1999. ISBN 1-574-32137-4. 1. Ausgabe. In englisch. Kartoniert. 144 Seiten.
Ein Nachdruck eines originalen Kataloges der Firma Cattaraugus vom Beginn des 20. Jahrhunderts. Vorgestellt werden Taschenmesser, Rasiermesser, Schnitzmesser, Fischer- und Jagdmesser, Scheeren, Besteck und sogar Rasierpinsel. Die Autoren haben zudem einen interessanten historischen Überblick über diese klassische amerikanische Firma angefügt und geben Marktpreise für jeden Gegenstand. Auf 21 Seiten wird Rasierzubehör dargestellt, sie zeigen 50 Rasiermesser (13 Seiten), 24 Abziehriemen (6 Seiten), 3 Rasierpinsel und 4 Schärfsteine (je eine Seite).


S-30.

Sargent, Jim: AMERICAN PREMIUM GUIDE TO POCKET KNIVES & RAZORS (Der amerikanische Superführer für Taschenmesser und Rasierer)

Books Americana, Florence, AL, USA, 1986. ISBN 0-89689-056-2. 1. Ausgabe. In englisch. Kartoniert. 294 Seiten, S/W-Fotos.
Ein Handbuch zur Identifikation und Schätzung US-amerikanischer Taschen- und Rasiermesser; letztere allerdings nur vom Hersteller Case.

...
[dito]

Books Americana, Florence, AL, USA, 1989. ISBN 0-89689-067-8. 2. Ausgabe. In englisch. Kartoniert. ? Seiten, S/W-Fotos.
[weitere Infos bei der vorhergehenden Ausgabe]

...
[dito]

Books Americana, Florence, AL, USA, 1992. ISBN 0-89689-090-2. 3. Ausgabe. In englisch. Kartoniert. 461 Seiten, Farb- und S/W-Fotos.
[weitere Infos bei der vorhergehenden Ausgabe]

...
[dito]

Books Americana, Florence, AL, USA, 1995. ISBN 0-89689-110-0. 4. Ausgabe. In englisch. Kartoniert. 496 Seiten, >1500 S/W-Fotos, Farbfotos.
[weitere Infos bei der vorhergehenden Ausgabe]

...


RBIB
[dito]

Krause Publications, Iola, WI, USA, 1999. ISBN 0-87341-754-2. 5. Ausgabe. In englisch. Kartoniert. 496 Seiten, >2000 S/W-Fotos, Farbfotos.
[weitere Infos bei der vorhergehenden Ausgabe]


S-31.


RBIB

Schroeder, Bill: 1000 RAZORS PRICED AND ILLUSTRATED (1000 Rasiermesser mit Preisen und Abbildungen)

Schroeders, Paducah, KY, USA, 1970. ISBN 0-89145-031-9. In englisch. Kartoniert. 71 Seiten, mehr als 1000 S/W-Zeichnungen.
Zeichnungen der Herstellerkennzeichen und ihrer Position auf Erl und Klingenblatt für rund 1.000 Rasiermessern. Wegen des Alters des Büchleins sind die Preisangaben hoffnungslos überholt. Keine Informationen über Griffe. Es wurde jährlich zwischen 1972 und 1976 nachgedruckt.


S-32.

Sharpe, Nigel: THE INCOMPLETE WARDONIA RAZORS & BLADES COLLECTORS HANDBOOK (Das unvollständige Sammlerhandbuch zu Wardonia Rasierern & Klingen)

?Verlag, ?Stadt, 200?. In englisch. Kartoniert. 25 Seiten, Farbfotos, 1 CD-ROM.
Infos and pictures from a specialized collector. Enclosed is a CD with 150 pictures of his collection. See www.wardoniarazors.co.uk for more details.


S-33.


RBIB

Sjölin, Thorsten: SHAVING: A SHORT HISTORY AND HINTS ON COLLECTING / RAKNING: EN KORT HISTORIK MED TIPS OM HUR MAN KAN SAMLA (Rasieren: eine kurze Geschichte und Tips zum Sammeln)

Samlaförbundet Nordstjärnan, Stockholm, Schweden, 1983. In englisch und schwedisch. Kartoniert. 36 Seiten, 27 S/W-Fotos, 4 S/W-Zeichnungen, 1 S/W-Abbildung.
Eine kurze Abhandlung über die Geschichte der Rasur und über die damit verbundenen Sammelgebiete. Zweisprachig: englisch/schwedisch.


S-34.

Waits, Robert K.: SAFETY RAZOR REFERENCE GUIDE - FROM ACE TO Z (Nachschlagewerk für Sicherheitsrasierer)

Tanroe Company, USA, 1990. LCCN 90-071529. Limitierte 1. Ausgabe. In englisch. Kartoniert. 180 Seiten.
Die Enzyklopädie der Sicherheitsrasierer. Mr. Waits behandelt Marke für Marke mit Logos, Werbung, Bildern und Beschreibung der Firmen und ihrer verschiedenen Rasierer-Modelle. Einen besonderer Abschnitt beschreibt die Gillette-Modelle, Zeitdiagramme von Firmenzusammenschlüssen und frühe Patentinformationen zu Rasierern, außerdem eine exzellente Bibliographie.
Nur 100 numerierte Exemplare der Originalausgabe wurden gedruckt aber der Titel ist als Nachdruck erhältlich (siehe dort).

...


RBIB
[dito]

Eigenverlag, CA, USA, 1992. LCCN 90-071529. Nachdruck der 1. Ausgabe. In englisch. Kartoniert. 180 Seiten.
Die Enzyklopädie der Sicherheitsrasierer. Mr. Waits behandelt Marke für Marke mit Logos, Werbung, Bildern und Beschreibung der Firmen und ihrer verschiedenen Rasierer-Modelle. Einen besonderer Abschnitt beschreibt die Gillette-Modelle, Zeitdiagramme von Firmenzusammenschlüssen und frühe Patentinformationen zu Rasierern, außerdem eine exzellente Bibliographie.
Dies ist ein Fotokopie-Nachdruck (Klebebindung) in guter Qualität. Er ist erhältlich vom Autor Robert Waits.


S-35.

Waits, Robert K.: SAFETY RAZOR REFERENCE GUIDE, FIRST SUPPLEMENT (Nachschlagewerk für Sicherheitsrasierer, erster Nachtrag)

J.IV.IX Publications, USA, 1992. Limitierte 1. Ausgabe. In englisch. Kartoniert. 87 Seiten.
Dieser Nachtrag enthält weitere Firmen, zusätzliche Modelle zu bereits genannten Firmen und spezielle Abschnitte über Kampfes 'Star razor' und über AutoStrop-Rasierer, weitere Patentinformationen und zusätzliche Bibliographie.
Nur 100 numerierte Exemplare der Originalausgabe wurden gedruckt aber der Titel ist als Nachdruck erhältlich (siehe dort).

...


RBIB
[dito]

J.IV.IX Publications, USA, 1993. Nachdruck der 1. Ausgabe. In englisch. Kartoniert. 87 Seiten.
Dieser Nachtrag enthält weitere Firmen, zusätzliche Modelle zu bereits genannten Firmen und spezielle Abschnitte über Kampfes 'Star razor' und über AutoStrop-Rasierer, weitere Patentinformationen und zusätzliche Bibliographie.
Dies ist ein Fotokopie-Nachdruck (Klebebindung) in guter Qualität. Er ist erhältlich vom Autor Robert Waits.


S-36.


RBIB

Ware, W. Porter: PRICE LIST OF OCCUPATIONAL AND SOCIETY EMBLEMS SHAVING MUGS (Preisliste von Rasierschalen mit Berufsdarstellungen oder Gemeinschaftsabzeichen)

Lightner Publishing Corp., Chicago, IL, USA, 1949. In englisch. Gebunden. 96 Seiten, 33 S/W-Fotos.
Dieses Buch enthält eine Liste von ca. 500 Themen (Handwerks- oder akademische Berufe, Wappen und Abzeichen) in Verbindung mit einem Preisschema. Die Fotos zeigen insgesamt 134 Schalen. Angefügt sind ein paar persönliche Kommentare des Autors zum Thema und über das Sammeln. Weiterhin gibt es eine Liste von mehr als 60 Sammlern von Rasierschalen der damaligen Zeit, zusammen mit ein paar Informationen zu jeder Person/Sammlung.
Auch als POD (print On Demand - Druck bei Bedarf) Paperback-Ausgabe (2001) erhältlich.


S-37.

Wilkinson-Latham, Robert: WILKINSON RAZORS: STRAIGHT AND SAFETY 1855-2003 (Wilkinson Rasierer: Rasiermesser und Sicherheitsrasierer 1855-2003)

Eigenverlag, ?Stadt, 2005. ISBN 1-905225-25-3. In englisch. Kartoniert. 209 Seiten, Farbfotos.


Top 

SEKTION L: Lehrmaterial und Handbücher


L-1.

Associated Master Barbers of America: STANDARDIZED TEXTBOOK OF BARBERING (Standardlehrbuch des Barbierhandwerks)

Associated Master Barbers of America, Chicago, IL, USA, 1931. 1. Ausgabe. In englisch. Gebunden. 297 Seiten, S/W-Abbildungen.

...
[dito]

Associated Master Barbers of America, Chicago, IL, USA, 1936. Überarbeitete 2. Ausgabe. In englisch. Gebunden. ? Seiten, 132 S/W-Abbildungen.
Bestehend aus zwei Teilen: "Practice of Barbering" (Praxis des Barbierhandwerks) und "Barber Science" (Wissenschaft des Barbierhandwerks)

...
[dito]

Associated Master Barbers of America, Chicago, IL, USA, 1939. Überarbeitete 3. Ausgabe. In englisch. Gebunden. 330 Seiten, 145 S/W-Abbildungen.
[weitere Infos bei der vorhergehenden Ausgabe]

...
[dito]

Associated Master Barbers of America, Chicago, IL, USA, 1947. Nachdruck der 3. Ausgabe. In englisch. Gebunden. 330 Seiten, 145 S/W-Abbildungen.
[weitere Infos bei der vorhergehenden Ausgabe]

...
[dito]

Associated Master Barbers of America, Chicago, IL, USA, 1950. 4. Ausgabe. In englisch. Gebunden. ? Seiten, S/W-Abbildungen.
[weitere Infos bei der vorhergehenden Ausgabe]

...
[dito]

Associated Master Barbers of America, Chicago, IL, USA, 1961. Überarbeitete 5. Ausgabe. In englisch. Gebunden. 345 Seiten, 276 S/W-Abbildungen.
Bestehend aus drei Teilen: "I - The Fundamentals of Barbering" (die Grundlagen des Barbierhandwerks), "II - Barber Science" (Wissenschaft des Barbierhandwerks) und "III - Business Principles" (Geschäftsprinzipien)

...
[dito]

Associated Master Barbers of America, Chicago, IL, USA, 1966. 6. Ausgabe. In englisch. Gebunden. 345 Seiten, S/W-Abbildungen.

...
[dito, aber Name geändert zu "STANDARDIZED TEXTBOOK OF BARBERING AND STYLING" (Standardlehrbuch für Barbierhandwerk und Styling)]

Associated Master Barbers of America, Charlotte, NC, USA, 1973. 7. Ausgabe. In englisch. Gebunden. 453 Seiten, S/W-Abbildungen.

...
[dito]

Associated Master Barbers of America, Charlotte, NC, USA, 1977. 8. Ausgabe. In englisch. Gebunden. 472 Seiten, S/W-Fotos, S/W-Zeichnungen.

...
[dito]

Associated Master Barbers of America, Charlotte, NC, USA, 1982. 9. Ausgabe. In englisch. Gebunden. 472 Seiten, S/W-Fotos, S/W-Zeichnungen.

...


RBIB
[dito, aber Autor/Herausgeber jetzt "Hair International"]

National Educational Council, Charlotte, NC, USA, 1984. 10. Ausgabe. In englisch. Gebunden. 472 Seiten, mehr als 400 S/W-Abbildungen, 2 Farbabbildungen.


L-2.

Berufsschulen Leipzig: FACHLESEBUCH FÜR BARBIERE UND FRISEURE

Alfred Hahns Verlag, Leipzig, Deutschland, 1906. 1. Ausgabe. In deutsch. Gebunden. 180 Seiten, S/W-Abbildungen.

...
[dito]

?Verlag, Leipzig, Deutschland, 1910. Überarbeitete und erweiterte 2. Ausgabe. In deutsch. Gebunden. 192 Seiten, S/W-Abbildungen.

...


RBIB
[dito] Reihe: Lernmittel für Berufsschulen,

Verlagsbuchhandlung Julius Klinkhardt, Leipzig, Deutschland, 1921. Überarbeitete und erweiterte 3. Ausgabe. In deutsch. Gebunden. 156 Seiten, S/W-Abbildungen.


L-3.

Flatt, W. O.: SHARP RAZORS AND SHEARS AND THE ART OF BARBERING (Scharfe Rasiermesser und Scheren und die Kunst des Barbierens)

Eigenverlag, Fort Worth, TX, USA, 1947. In englisch. Gebunden. 38 Seiten.
Themen: wie man sein Rasiermesser schärft, Streichriemen, das Schärfen von Scheren, Tips zum Haareschneiden plus 11 andere Kapitel.


L-4.

Foan, Gilbert A.: THE ART & CRAFT OF HAIRDRESSING. A STANDARD AND COMPLETE GUIDE TO THE TECHNIQUE OF MODERN HAIRDRESSING MANICURE, MASSAGE AND BEAUTY CULTURE. (Kunst und Handwerk des Frisierens)

New Era Publishing, London, England, 1931. 1. Ausgabe. In englisch. Gebunden. xix+530 Seiten, 10 Tafeln, ca. 400 S/W-Abbildungen.
Ein eindrucksvolles Barbierhandbuch mit vielen historischen Angaben.

...
[dito]

New Era Publishing, London, England, 1936. 2. Ausgabe. In englisch. Gebunden. xx+623 Seiten, 15 Tafeln, ca. 450 S/W-Abbildungen.
[weitere Infos bei der vorhergehenden Ausgabe]

...
[dito]

New Era Publishing, London, England, 1938. 3. Ausgabe. In englisch. Gebunden. xxii+663 Seiten, 4 Farb-Tafeln, mehr als 550 S/W-Abbildungen.
[weitere Infos bei der vorhergehenden Ausgabe]

...
[dito]

New Era Publishing, London, England, 1950. Nachdruck der 3. Ausgabe. In englisch. Gebunden. xxii+663 Seiten, 4 Farb-Tafeln, mehr als 550 S/W-Abbildungen.
[weitere Infos bei der vorhergehenden Ausgabe]

...
[dito]

New Era Publishing, London, England, 1958. 4. Ausgabe. In englisch. Gebunden. xxii+661 Seiten, 4 Farb-Tafeln, mehr als 550 S/W-Abbildungen.
[weitere Infos bei der vorhergehenden Ausgabe]

...


RBIB
[dito]

New Era Publishing, London, England, 1959. Nachdruck der 4. Ausgabe. In englisch. Gebunden. xxii+661 Seiten, 4 Farb-Tafeln, mehr als 550 S/W-Abbildungen.
[weitere Infos bei der vorhergehenden Ausgabe]

...
[dito]

New Era Publishing, London, England, 1961. Nachdruck der 4. Ausgabe. In englisch. Gebunden. xxii+661 Seiten, 4 Farb-Tafeln, mehr als 550 S/W-Abbildungen.
[weitere Infos bei der vorhergehenden Ausgabe]

...
[dito]

New Era Publishing, London, England, 1963. Nachdruck der 4. Ausgabe. In englisch. Gebunden. xxii+661 Seiten, 4 Farb-Tafeln, mehr als 550 S/W-Abbildungen.
[weitere Infos bei der vorhergehenden Ausgabe]


L-5.

Homo Sum (unbekanntes Pseudonym): THE SCIENCE OF SHAVING (A) (Die Lehre vom Rasieren)

?Verlag, Oxford, England, 1727. In englisch. Gebunden. ? Seiten.
Dieses Buch wird von Charles de Zemler (siehe Abschnitt 'Barbiere und Bärte') erwähnt. Das 1931 mit dem gleichen Autor (Pseudonym) und Titel erschienene Buch ist kein Nachdruck!


L-6.


RBIB

Homo Sum (unbekanntes Pseudonym): THE SCIENCE OF SHAVING (B) (Die Lehre vom Rasieren)

W. Heffer & Sons Ltd., Cambridge, England, 1931. In englisch. Kartoniert. 37 Seiten.
Geschichten und Anekdoten zur Rasur. Charles de Zemler (siehe Abschnitt 'Barbiere und Bärte') erwähnt ein Buch mit dem gleichen Autor (Pseudonym) und Titel, welches aber bereits 1727 in Oxford erschien. Dieses Buch ist kein Nachdruck des genannten!


L-7.

Huis, J.: HANDBOEK VOOR HET DAMES- EN HERENKAPPERSVAK (Handbuch des Damen- und Herrenfriseurhandwerks)

NV Vereenigde Drukkerij Dico, Amsterdam, Niederlande, 1943. 1. Ausgabe. In niederländisch. ?Einband. ? Seiten.
Ein Barbierhandbuch.

...
[dito]

NV Vereenigde Drukkerij Dico, Amsterdam, Niederlande, 1944. 2. Ausgabe. In niederländisch. ?Einband. ? Seiten.
[weitere Infos bei der vorhergehenden Ausgabe]

...
[dito]

NV Vereenigde Drukkerij Dico, Amsterdam, Niederlande, 1956. 4. Ausgabe. In niederländisch. ?Einband. ? Seiten.
[weitere Infos bei der vorhergehenden Ausgabe]


L-8.

Kingsbury, Benjamin: A TREATISE ON RAZORS (...) (Abhandlung von den Barbier-Messern (...))

??, London, England, 1797. 1. Ausgabe. In englisch. Broschiert. 55+4 Seiten.
Kingsbury war Leibbarbier von König Georg III von Großbritannien. Ein frühes Handbuch über Benutzung und Pflege des Rasiermessers. Siehe die deutsche Übersetzung 'Abhandlung von den Barbier-Messern (...)' unter dem gleichen Autor.
Voller Titel: 'A treatise on razors; in which the weight, shape, and temper of a razor, the means of keeping it in order, and the manner of using it, are particularly considered; and in which it is intended to convey a knowledge of all that is necessary on this subject.'

...
[dito]

W. Blackader, London, England, 1802. 3. Ausgabe. In englisch. Broschiert. 44 Seiten.
[weitere Infos bei der vorhergehenden Ausgabe]

...
[dito]

W. Blackader, London, England, 1806. 5. Ausgabe. In englisch. Broschiert. 47 Seiten.
[weitere Infos bei der vorhergehenden Ausgabe]

...
[dito]

W. Blackader, London, England, 1810. 6. Ausgabe. In englisch. Broschiert. 47 Seiten.
[weitere Infos bei der vorhergehenden Ausgabe]

...


RBIB
[dito]

E. Blackader, London, England, 1814. 7. Ausgabe. In englisch. Broschiert. 47 Seiten.
[weitere Infos bei der vorhergehenden Ausgabe]

...
[dito]

Kerwood and Cox, London, England, 1820. 8. Ausgabe. In englisch. Broschiert. 46+1 Seiten.
[weitere Infos bei der vorhergehenden Ausgabe]

...
[dito]

Kerwood and Cox, London, England, 1821. 9. Ausgabe. In englisch. Broschiert. 46+1 Seiten.
[weitere Infos bei der vorhergehenden Ausgabe]

...
[dito]

J.S. Hodson, London, England, 1830. 11. Ausgabe. In englisch. Broschiert. 46+1 Seiten.
[weitere Infos bei der vorhergehenden Ausgabe]

...
[dito]

J.S. Hodson, London, England, 1842. 12. Ausgabe. In englisch. Broschiert. 46 Seiten.
[weitere Infos bei der vorhergehenden Ausgabe]


L-8a.

Kingsbury, Benjamin: ABHANDLUNG VON DEN BARBIER-MESSERN (...)

Rein, Leipzig, Deutschland, 1800. Übersetzung der 1. Ausgabe. In deutsch. Broschiert. 76+2 Seiten. Verschiedene Quellen geben 87 Seiten für diese Ausgabe an, vielleicht beziehen sie sich aber auch auf die 2. Ausgabe..
Kingsbury war Leibbarbier von König Georg III von Großbritannien. Ein frühes Handbuch über Benutzung und Pflege des Rasiermessers.
Voller Titel: 'Abhandlung von Barbier-Messern, deren Auswahl im Einkaufe, Schwere, Gestalt und Härte; ingleichen von den Mitteln, sie immer in gutem Stande zu halten, und der rechten Art, sie zu brauchen. Zum Nutzen aller Barbierer, und eines jeden, der sich selbst barbiert. Nebst einem Anhange zur Eröffnung eines bisher unbekannten Geheimnisses, Barbier-Messer ohne Wetz-Stein und Streich-Riem immer scharf zu erhalten'. Holzmann/B. II,11940
Deutsche Übersetzung (von Christian August Wichmann) der englischen Ausgabe.

...
[dito]

Rein, Leipzig, Deutschland, 1803. Übersetzung der überarbeiteten und erweiterten 3. Ausgabe. In deutsch. Broschiert. 104+4 Seiten.
Kingsbury war Leibbarbier von König Georg III von Großbritannien. Ein frühes Handbuch über Benutzung und Pflege des Rasiermessers.
Voller Titel: 'Abhandlung von Barbier-Messern, deren Auswahl im Einkaufe, Schwere, Gestalt und Härte; ingleichen von den Mitteln, sie immer in gutem Stande zu halten, und der rechten Art, sie zu brauchen. Zum Nutzen aller Barbierer, und eines jeden, der sich selbst barbiert. Nebst einem Anhange zur Eröffnung eines bisher unbekannten Geheimnisses, Barbier-Messer ohne Wetz-Stein und Streich-Riem immer scharf zu erhalten'.
Deutsche Übersetzung (von C.A. Wichmann) der englischen Ausgabe.


L-9.

Legrand: RASIRSPIEGEL, ODER DIE KUNST, SICH SELBST ZU RASIREN (...)

?Verlag, Weimar, Deutschland, 1846. In deutsch. ?Einband. ? Seiten.
Ein frühes Handbuch für die Selbstrasur. Zuerst auf französisch erschienen, ist dies eine deutsche Übersetzung von Leopold Reinig.


L-10.

Maguhn, Hugo: RASIERMESSER-SCHÄRFMETHODEN

Klett, Berlin, Deutschland, 1928. 1. Ausgabe. In deutsch. Kartoniert. ? Seiten, S/W-Zeichnungen.
Kleines Büchlein über das Schärfen von Rasiermessern.

...


RBIB

(Fotokopie)
[dito]

Klett, Berlin, Deutschland, 1931. Überarbeitete und erweiterte 2. Ausgabe. In deutsch. Kartoniert. 44+4 Seiten, 30 S/W-Zeichnungen.
[weitere Infos bei der vorhergehenden Ausgabe]


L-11.

Moler, Arthur Bass: THE BARBER'S MANUAL (Das Friseurhandbuch)

Moler Colleges, Chicago, IL, USA, 1911. 1. Ausgabe. In englisch. Gebunden. ? Seiten, S/W-Zeichnungen.
Ein frühes Friseurhandbuch.

...
[dito]

Moler Colleges, Chicago, IL, USA, 1920. Überarbeitete 2. Ausgabe. In englisch. Gebunden. ? Seiten, S/W-Fotos, S/W-Zeichnungen.
[weitere Infos bei der vorhergehenden Ausgabe]

...
[dito]

Moler Colleges, Chicago, IL, USA, 1924. Überarbeitete 3. Ausgabe. In englisch. Gebunden. ? Seiten, S/W-Fotos, S/W-Zeichnungen.
[weitere Infos bei der vorhergehenden Ausgabe]

...
[dito]

Moler Colleges, Chicago, IL, USA, 1926. Überarbeitete 4. Ausgabe. In englisch. Gebunden. ? Seiten, S/W-Fotos, S/W-Zeichnungen.
[weitere Infos bei der vorhergehenden Ausgabe]

...
[dito]

Moler Colleges, Chicago, IL, USA, 1927. Überarbeitete 5. Ausgabe. In englisch. Gebunden. 243 Seiten, S/W-Fotos, S/W-Zeichnungen.
[weitere Infos bei der vorhergehenden Ausgabe]

...
[dito]

Moler Colleges, Chicago, IL, USA, 1928. Überarbeitete 6. Ausgabe. In englisch. Gebunden. ? Seiten, S/W-Fotos, S/W-Zeichnungen.
[weitere Infos bei der vorhergehenden Ausgabe]

...


RBIB
[dito]

Moler Colleges, Chicago, IL, USA, 1931. Überarbeitete 7. Ausgabe. In englisch. Gebunden. 210 Seiten, S/W-Fotos, S/W-Zeichnungen.
Ein Handbuch voller Anleitungen zum Rasieren und Haareschneiden (inkl. benötigter Gerätschaften). Da Barbiere zur damaligen Zeit auch medizinische Funktionen innehatten, enthält das Buch auch Kapitel zu Themen wie Anatomie, Blutkreislauf etc. Außerdem wird ein knapper geschichtlicher Abriss der Barbiere im Wandel der Zeit gegeben.
Inhalt. Vorwort; Übungen; Schleifen und Abziehen; Rasieren; Gesichts-Diagramm für die Rasur: Harrschnitt; Damenhaarschnitt; Hygiene; Hygiene-Diagramm; bakteriologisches Diagramm; Elektrizität; Elektrizitäts-Diagramm; Lichttherapie; Lichttherapie-Diagramm; Spektral-Diagramm; Anatomie, Muskeln des Kopfes, Gesichtes und Nackens; Nerven des Kopfes und Gesichtes; Cranialnerv VII; Cranialnerv V; Drüsen; Knochen des Kopfes und Gesichtes; Verdauung; Blut-Diagramm; Diagramm von Blutkreislauf und Lymphsystem; Haut und Hautleiden; Aufbau der Haut; Funktionen der Haut; Anhänge der Haut; Diagramm der nicht ansteckenden Hautleiden; Diagramm der ansteckenden Hautleiden; Shampoonieren; Diagramm der Kopfhautveränderungen; Leiden der Kopfhaut und Behandlung; Diagramm Haar und Kopfhaut; Diagramm der Leiden; Gesichtsverjüngung; Diagramm der Gesichtsbewegungen; Verschiedenes; Ethik und verkaufstechnik; Definitionen.

...
[dito]

Moler Colleges, Chicago, IL, USA, 1948. Überarbeitete Ausgabe. In englisch. Gebunden. 234 Seiten, S/W-Fotos, S/W-Zeichnungen.
Ein frühes Friseurhandbuch.


L-12.

Müller, Ferdinand: DAS MODERNE FRISEURGEWERBE IN WORT UND BILD

Heinrich Killinger, Leipzig, Deutschland, 1913. 1. Ausgabe. In deutsch. Gebunden. xvi+650 Seiten, 508 Abbildungen, 5 Farb-Tafeln, 10 S/W-Tafeln.
Ein illustriertes Handbuch für das 'moderne' Friseurgewerbe.

...
[dito]

Heinrich Killinger, Leipzig, Deutschland, 1914-15. 2. Ausgabe. In deutsch. Gebunden. xvi+701 Seiten, 534 Abbildungen, 17 Tafeln.
[weitere Infos bei der vorhergehenden Ausgabe]


L-13.

Onsman, W. Inte; Tuin, J.B. Polman; Benkemper, J.F.: TECHNISCH HANDBOEK VOOR DEN HERENKAPPER (technisches Handbuch für den Herrenfriseur)

Nederlandsche barbiers- en kappersbond, Amsterdam, Niederlande, 1910. In niederländisch. ?Einband. ? Seiten.
Ein Barbierhandbuch.


L-14.

Perret, Jean-Jacques: LA POGONOTOMIE, OU L'ART D'APPRENDRE À SE RASER SOI-MÊME (...) (Pogonotomie, oder die Lehre von der Kunst der Selbstrasur)

Libraire Dufour, Paris, Frankreich, 1769. 1. Ausgabe. In französisch. Gebunden. 198 Seiten, 2 S/W-Tafeln.
Voller Titel: 'La pogonotomie, ou l'art d'apprendre à se raser soi-même, avec la maniere de connoître toutes fortes de Pierre propres àaffiler tous les outils ou instruments; et les moyéns de preparer les cuirs pour repasser les rasoirs, la maniere d'en faire de très-bons.'
Dies ist das klassische Buch über die Selbstrasur mit dem Design eines Sicherheitsrasierers, der als erster seiner Art gilt.

...
[dito]

Yverdon, Paris, Frankreich, 1770. 2. Ausgabe. In französisch. Gebunden. 198 Seiten, 2 S/W-Tafeln.
[weitere Infos bei der vorhergehenden Ausgabe]


L-14a.


RBIB

Perret, Jean-Jacques: LA POGONOTOMIA, OVVERO L'ARTE D'IMPARARE A RADERSI DA SE (Pogonotomie, oder die Lehre von der Kunst der Selbstrasur)

Edizione Il Polifilo, Mailand, Italien, 1997. LCCN 00-278722. In französisch und italienisch. Gebunden, im Schuber. 208+xxiv+198 Seiten, 2 S/W-Tafeln.
Ein Faksimile von Perrets Buch auf französisch (198 Seiten und zwei große Falttafeln) und die italienische Übersetzung sowie Anmerkungen (208+xxiv Seiten) von Edda Chiodini Lorenzi (siehe auch Lorenzi's).
Dies ist das klassische Buch über die Selbstrasur mit einem Design eines Sicherheitsrasierers, der als erster seiner Art gilt.


L-15.

Plawern, A.; Plawern, Th.: DAS SELBSTRASIEREN, SEINE TECHNIK UND HYGIENE, EIN LEITFADEN

?Verlag, Dresden, Deutschland, 1920. In deutsch. ?Einband. ? Seiten.
Ein Handbuch zur Selbstrasur.


L-16.

San Jose Barber College; San Francisco Barber College; Tri-City Barber School: PRACTICE AND SCIENCE OF STANDARD BARBERING (Praxis und Wissenschaft des Standard-Friseurhandwerks)

Milady Publishing Corp., New York, NY, USA, 1938. 1. Ausgabe. In englisch. Gebunden. ? Seiten.

...
[dito]

Milady Publishing Corp., New York, NY, USA, 1951. Überarbeitete Ausgabe. In englisch. Gebunden. 501 Seiten, S/W-Abbildungen.

...
[dito]

Milady Publishing Corp., New York, NY, USA, 1967. Überarbeitete Ausgabe. In englisch. Gebunden. 416 Seiten, S/W-Abbildungen.


L-17.

Savigny, J.H.: TREATISE ON THE USE AND MANAGEMENT OF A RAZOR [...] (Abhandlung von der Benutzung und Pflege eines Rasiermessers [...])

T. Bensley, London, England, 1786. Überarbeitete und erweiterte 4. Ausgabe. In englisch. Gebunden. 83 Seiten.
Praktische Anweisungen zur Benutzung des Rasiermessers. J.H. Savigny war ein Hersteller sowohl von Rasiermessern als auch von Operationsinstrumenten. Er ist bekannt für sein Buch über das letztgenannte Gebiet. Voller Titel: 'Treatise on the use and management of a razor with practical directions relative to its appendages; also a description of the advantages attending the form of the convex penknives.'


L-18.


RBIB

Seddon, Sue (Ed.): THE COMPLETE MAN (Der vollständige Mann)

Ward Lock Ltd., London, England, 1987. ISBN 0-7063-6601-8. In englisch. Gebunden, mit Schutzumschlag. 160 Seiten, S/W-Fotos, S/W-Abbildungen.
Ein Buch über Haar, Gesicht und Stil des Mannes von 1987. Seiten 54-65 behandeln die Rasur.


L-19.

Stewart, James: PLOCACOSMOS, THE WHOLE ART OF HAIRDRESSING (Plocacosmos, die ganze Kunst des Friseurhandwerks)

?Verlag, England, 1782. In englisch. Gebunden. ? Seiten.
Ein frühes Barbierhandbuch


L-20.

Thorpe, S.C.: STANDARD TEXTBOOK OF BARBERING (Standardlehrbuch des Friseurhandwerks)

Milady Publishing Corp., New York, NY, USA, ??. In englisch. ?Einband. ? Seiten.


L-21.

Thorpe, S.C.: MODERN TEXTBOOK OF BARBERING (Modernes Lehrbuch des Friseurhandwerks)

Milady Publishing Corp., New York, NY, USA, 1948. In englisch. ?Einband. ? Seiten.

...


RBIB
[dito]

Milady Publishing Corp., New York, NY, USA, 1953. Überarbeitete Ausgabe. In englisch. Gebunden. 306 Seiten, mehrere Dutzend S/W-Fotos, mehrere Dutzend S/W-Abbildungen.

...
[dito]

Milady Publishing Corp., New York, NY, USA, 1957. In englisch. ?Einband. ? Seiten.


L-22.


RBIB

Trusty, L. Sherman: BARBER SCIENCE IN A NUTSHELL (Barbierwissen kurz gefasst)

Phillips Printing Co., Los Angeles, CA, USA, 1948. In englisch. Gebunden. 278 Seiten, 1 S/W-Foto, 6 S/W-Abbildungen.
Dieses Buch lehrt das Barbierhandwerk und ist in einem Frage-Antwort-Stil verfasst. Es unterteilt sich in Kapitel über praktisches Know-How (von Materialien, Handfertigkeiten und Verfahren zu Verkaufstechniken, Management und Konversation[!]) und Kapitel mit theoretischem Wissen (von verschiedenen medizinischen Themen -- Knochen, Zellen, Verdauung, Nerven, Muskeln, Haut, Haar, Krankheiten -- zu Geschichte des Barbierhandwerks, Barbier-Recht und Prüfungsvoraussetzungen), wobei die theoretischen Kapitel alle mit einem Lückentest enden.


L-23.

Trusty, L. Sherman: THE ART AND SCIENCE OF BARBERING (Die Kunst und Wissenschaft des Barbierhandwerks)

Eigenverlag, Los Angeles, CA, USA, 1956. 1. Ausgabe. In englisch. Gebunden, mit Schutzumschlag. 422 Seiten, mehrere hundert S/W-Abbildungen.
Prägnante, methodologische Ansätze zur Kunst des Barbierhandwerks von einem fast 30 Jahre tätigen Praktiker; beachtenswert auch für die vielen Zeichnungen und Fotos.

...


RBIB
[dito]

Wolfer Press, Los Angeles, CA, USA, 1960. 3. Ausgabe. In englisch. Gebunden, mit Schutzumschlag. 536 Seiten, mehrere hundert S/W-Fotos, mehrere hundert S/W-Abbildungen.
[weitere Infos bei der vorhergehenden Ausgabe]

...
[dito]

Wolfer Press, Los Angeles, CA, USA, 1964. 6. Ausgabe. In englisch. Gebunden, mit Schutzumschlag. 500 Seiten, 654 S/W-Abbildungen.
[weitere Infos bei der vorhergehenden Ausgabe]

...
[dito]

Wolfer Press, Los Angeles, CA, USA, 1965. Nachdruck der 6. Ausgabe. In englisch. Gebunden, mit Schutzumschlag. ? Seiten, mehrere hundert S/W-Abbildungen.
[weitere Infos bei der vorhergehenden Ausgabe]

...
[dito]

Wolfer Press, Los Angeles, CA, USA, 1969. 8. Ausgabe. In englisch. Gebunden, mit Schutzumschlag. 503 Seiten, mehrere hundert S/W-Abbildungen.
[weitere Infos bei der vorhergehenden Ausgabe]


L-24.

Waters, David: GEPFLEGT, ATTRAKTIV, SEXY

Bechtermünz Verlag, Augsburg, Deutschland, 2001. ISBN 3-8289-1925-1. In deutsch. Gebunden. 144 Seiten.
Ein Lifestyle-Buch', mit Maniküre-Set. 30 Seiten über Nass- und Elektro-Rasur.


L-25.


RBIB

(Fotokopie)

Wessby, Francis: NEUE ENGLISCHE, VERBESSERTE METHODEN IM SCHLEIFEN UND ABZIEHEN DER MESSER, INSBESONDERE DER RASIRMESSER ...

Verlag Gottfried Basse, Quedlinburg/Leipzig, Deutschland, 1833. Übersetzung der erweiterten 1. Ausgabe. In deutsch. Broschiert. 21+3 Seiten, 2 Tafeln.
Altes Büchlein über das Schärfen von Rasiermessern (und Messern). "Aus dem Englischen übersetzt und mit deutschen Zusätzen vermehrt". Zwei angehängte Tafeln zeigen 15 Strichzeichnungen mit Ansichten von Schärfvorrichtungen.


L-26.


RBIB

Zaoui, Myriam; Malka, Eric; Salinger, Susan: THE ART OF SHAVING (Die Kunst des Rasierens)

Clarkson Potter Publishers, New York, NY, USA, 2002. ISBN 0-609-60915-7. In englisch. Gebunden, mit Schutzumschlag. 112 Seiten, 39 S/W-Fotos, 7 Foto-Collagen.
Der Durchschnittsmann rasiert sich im Laufe seines Lebens ungefähr 20.000 mal. Immer wenn er sein Stoppelfeld beackert, erntet er unausweichlich auch einige unerwünschten Nebenwirkungen - inklusive Schnitte, Rötungen und einen 'Fünf-Uhr-Bartschatten' unpassenderweise schon zum Mittagessen. 'THE ART OF SHAVING' geht diese Probleme direkt an. Eine unbeschwerte aber maßgebliche Diskussion von Rasiertechniken und -produkten; es enthüllt, warum Schaumgels wieder auf dem Vormarsch sind (und warum Enthaarungsmittel schlimmer sind) und erklärt, wie man den richtigen Pinsel, rasierer und klinge wählt, wie man sich einseift und wie man eine glatte und verletzungsfreie Rasur bewerkstelligt. Illustriert mit verblüffenden Duotone-Fotos. Ein ideales Geschenk!


Top 

SEKTION A: altertümliche Rasur


A-1.


RBIB

Acquaro, Prof. Enrico: I RASOI PUNICI (Die punischen Rasiermesser) Reihe: Studi Semitici, 41

Consiglio nazionale delle ricerche, Rom, Italien, 1971. LCCN 73336903. In italienisch. Gebunden, mit Schutzumschlag. 235+76+44 Seiten, 76 S/W-Tafeln (mit ca. 300 Zeichnungen), 44 Tafeln (mit mehr als 100 S/W-Fotos).


A-2.


RBIB

[Zeitschriftenartikel] Boon, George C.: TONSOR HUMANUS: RAZOR AND TOILET-KNIFE IN ANTIQUITY (Rasierer und Toilettenmesser im Altertum)

The Society for the Promotion of Roman Studies, London, England, 1991. ISSN 0068-113X. In: Britannia - A Journal of Romano-British and Kindred Studies, Vol. 22, Seite(n) 21-32. In englisch. 12 Seiten, 4 Tafeln (mit 25 S/W-Zeichnungen).


A-3.

Butler, J.: RAZORS, URNS AND THE BRITISH MIDDLE BRONZE AGE (Rasiermesser, Urnen und die britische mittlere Bronzezeit)

Institute of Archaeology, London, England, 1956. In englisch. Broschiert. 33 Seiten, 8 Abbildungen.
Sonderabdruck eines akademischen Fachartikels


A-4.


RBIB

[Zeitschriftenartikel] Butler, J. J.; Bakker, J. A.: A FORGOTTEN MIDDLE BRONZE AGE HOARD WITH A SICILIAN RAZOR FROM OMMERSCHANS (OVERIJSSEL) (Ein vergessener mittelbronzezeitlicher Hort mit einem sizilianischen Rasierer aus Ommerschans (Overijssel))

Uitgeverij Universa, Wetteren, Belgien, 1961. In: Helinium, Vol. I, Seite(n) 193-210. In englisch. 18 Seiten, 2 S/W-Landkarten, 3 S/W-Fotos (mit 20 Objekten), 4 Tafeln (mit 18 S/W-Zeichnungen).


A-5.


RBIB

[Zeitschriftenartikel] Drescher, Hans: UNTERSUCHUNGEN DER TECHNIK EINIGER BRONZEZEITLICHER RASIERMESSER UND PINZETTEN

Niedersächsischer Landesverein für Urgeschichte und die Abteilung Urgeschichte des Niedersächsischen Landesmuseum Hannover, Hannover, Deutschland, 1963. ISSN 0342-0736. In: Die Kunde, Neue Folge 14, Seite(n) 125-142. In deutsch. 18 Seiten.


A-6.


RBIB

Gedl, Marek: DIE RASIERMESSER IN POLEN Reihe: Prähistorische Bronzefunde, Abt. VIII - Band 4

C.H. Beck, München, Deutschland, 1981. ISBN 3-406-07803-6. In deutsch. Gebunden. ix+75+38 Seiten, 38 Tafeln.
Band 4 der Reihe. Siehe auch Jockenhövel (2x), Peroni und Weber.
Eine wissenschaftliche Studie über Rasierwerkzeuge aus der Bronzezeit in Polen mit Hunderten von Zeichnungen.


A-7.

[Zeitschriftenartikel] Haberey, Waldemar: EIN RÖMISCHES BARBIERBESTECK ALS KÖLN

Walter de Gruyter, Berlin, Deutschland, 1932. ISSN 0016-8874. In: Germania, 16, Seite(n) 129-133. In deutsch. 5 Seiten.


A-8.


RBIB

[Zeitschriftenartikel] Hencken, Hugh: A WESTERN RAZOR IN SICILY (Ein westliches Rasiermesser in Sizilien)

The Prehistoric Society, London, England, 1955. In: Proceedings of the Prehistoric Society, Vol. 21, Seite(n) 160-162. In englisch. 3+1 Seiten, 2 S/W-Fotos, 8 S/W-Zeichnungen.


A-9.


RBIB

Jockenhövel, Albrecht: DIE RASIERMESSER IN MITTELEUROPA Reihe: Prähistorische Bronzefunde, Abt. VIII - Band 1

C.H. Beck, München, Deutschland, 1971. ISBN 3-406-00749-X. In deutsch. Gebunden. xi+282+82 Seiten, 82 Tafeln, Landkarten.
Band 1 der Reihe. Siehe auch den anderen Titel des Autors sowie Gedl, Peroni und Weber.
Eine wissenschaftliche Studie über Rasierwerkzeuge aus der Bronzezeit in Mitteleuropa (Süddeutschland, Tschechoslowakei, Österreich, Schweiz) mit Hunderten von Zeichnungen (fast 600 sind Rasierwerkzeuge und weitere 300-400 zeigen andere, mit ihnen zusammen gefundene Gegenstände). Vorher veröffentlicht 1969 als Dissertation an der Universität Frankfurt/Main.


A-10.

Jockenhövel, Albrecht: DIE RASIERMESSER IN WESTEUROPA Reihe: Prähistorische Bronzefunde, Abt. VIII - Band 3

C.H. Beck, München, Deutschland, 1980. ISBN 3-406-04006-3. In deutsch. Gebunden. xi+238+104 Seiten, 104 Tafeln, Landkarten.
Band 3 der Reihe. Siehe auch den anderen Titel des Autors sowie Gedl, Peroni und Weber.
Eine wissenschaftliche Studie über Rasierwerkzeuge aus der Bronzezeit in Westeuropa (Westdeutschland, Niederlande, Belgien, Luxemburg, Frankreich, Großbritannien und Irland) mit Hunderten von Zeichnungen. Vorher veröffentlicht 1979 als Habilitationsschrift an der Universität Frankfurt/Main.


A-11.


RBIB

Lindblom, Gerhard: AFRICAN RAZORS - A PRELIMINARY STUDY (afrikanische Rasierwerkzeuge - eine vorläufige Studie) Reihe: Smärre Meddelanden Nr. 19

Statens Etnografiska Museum, Stockholm, Schweden, 1943. In englisch. Broschiert. 54 Seiten, 15 Tafeln, S/W-Fotos, S/W-Zeichnungen.
Ein Versuch, die spärlichen Informationen zur Geschichte der Rasur in Afrika zusammenzutragen. Es werden mehr Fragen hinterlassen, als Antworten gegeben werden.


A-12.

[Zeitschriftenartikel] Meier, Michael: ZUR HERSTELLUNG UND ZUM GEBRAUCH EINES BRONZENEN RASIERMESSERS AUS LIEBENAU, LANDKREIS NIENBURG

Niedersächsischer Landesverein für Urgeschichte und die Abteilung Urgeschichte des Niedersächsischen Landesmuseum Hannover, Hannover, Deutschland, 1992. ISSN 0342-0736. In: Die Kunde, Neue Folge 43, Seite(n) 115-128. In deutsch. 14 Seiten.


A-13.


RBIB

Peroni, Vera Bianco: I RASOI NELL' ITALIA CONTINENTALE (Die Rasiermesser in Italien) Reihe: Prähistorische Bronzefunde, Abt. VIII - Band 2

C.H. Beck, München, Deutschland, 1979. ISBN 3-406-00776-7. In italienisch. Gebunden. xii+211+59 Seiten, 108 Tafeln (mit mehr als 1500 S/W-Zeichnungen), 2 Diagramme, 17 S/W-Landkarten.
Band 2 der Reihe. Siehe auch Gedl, Jockenhövel (2x) und Weber.
Eine wissenschaftliche Studie über Rasierwerkzeuge aus der Bronzezeit in Italien mit Hunderten von Zeichnungen.


A-14.


RBIB

[Zeitschriftenartikel] Piggott, C. M.: THE LATE BRONZE AGE RAZORS OF THE BRITISH ISLES (Die Rasiermesser der Spätbronzezeit auf den britischen Inseln)

The Prehistoric Society, London, England, 1946. In: Proceedings of the Prehistoric Society, Vol. 12, Seite(n) 121-141. In englisch. 21+1 Seiten, 4 S/W-Fotos, 105 S/W-Zeichnungen, 3 S/W-Landkarten.


A-15.


RBIB

(Fotokopie)

[Zeitschriftenartikel] Ruoff, Ulrich: VON DER SCHÄRFE BRONZEZEITLICHER "RASIERMESSER"

Römisch-Germanisches Zentralmuseum, Mainz, Deutschland, 1983. ISSN 0342-734X. In: Archäologisches Korrespondenzblatt, Nr. 13/4, Seite(n) 459. In deutsch. 1 Seite, 3 S/W-Fotos.
Sehr knapper (2 Absätze) Bericht über ein Experiment, in dessen 45-minütigem Verlauf eine erfolgreiche Rasur mittels einer Replik eines halbmondförmigen Bronzezeit-Rasiermessers durchgeführt wurde.


A-16.


RBIB

(Fotokopie)

[Zeitschriftenartikel] Vorlauf, Dirk: EIN BRONZEZEITLICHES, ZWEISCHNEIDIGES "RASIERMESSER" DER ÄLTEREN URNENFELDERZEIT IM ARCHÄOLOGISCHEN EXPERIMENT

Landesmuseum Natur und Mensch, Oldenburg, Deutschland, 1990. ISBN 3-920557-88-3. In: Experimentelle Archäologie in Deutschland. Archäologische Mitteilungen aus Nordwestdeutschland, Beiheft 4, Seite(n) 371-376. In deutsch. 6 Seiten.


A-17.


RBIB

Weber, Claus: DIE RASIERMESSER IN SÜDOSTEUROPA Reihe: Prähistorische Bronzefunde, Abt. VIII - Band 5

Franz Steiner Verlag, Stuttgart, Deutschland, 1996. ISBN 3-515-06516-4. In deutsch. Gebunden. xiii+285+68 Seiten, 68 Tafeln, Landkarten.
Band 5 der Reihe. Siehe auch Gedl, Jockenhövel (2x) und Peroni.
Eine wissenschaftliche Studie über Rasierwerkzeuge aus der Bronzezeit in Südosteuropa (Albanien, Bosnien-Herzegowina, Bulgarien, Griechenland, Kroatien, Rumänien, Serbien, Slowenien und Ungarn) mit Hunderten von Zeichnungen.


A-18.

[Zeitschriftenartikel] Wilbertz, Otto Mathias: EIN REICH VERZIERTES BRONZERASIERMESSER AUS DEM "BAHNHOFSFELD" IN LIEBENAU, LDKR. NIENBURG

Niedersächsischer Landesverein für Urgeschichte und die Abteilung Urgeschichte des Niedersächsischen Landesmuseum Hannover, Hannover, Deutschland, 1992. ISSN 0342-0736. In: Die Kunde, Neue Folge 43, Seite(n) 99-114. In deutsch. 16 Seiten.


Top 

SEKTION B: Bärte und Haar - Sonstiges


B-1.

Bunkin, Helen; Williams, Randall: BEARDS, BEARDS, BEARDS! -- FIRST OF TWO (Bärte, Bärte, Bärte! -- Das erste von zweien)

Green Street Press, ?Stadt, 2000. ISBN 1-588-38001-7. 1. Ausgabe. In englisch. Kartoniert. 216 Seiten, Fotos.
Ein Buch über die Frage, warum Männer sich Bärte wachsen lassen und über ihre Gefühle zu den Reaktionen, die sie von anderen bekommen. Jeder dieser Männer hat zu einem Zeitpunkt die bewußte Entscheidung getroffen, die Angebote der Elektrorasierer und Rasierklingen sowie die Werbeaussagen zu einem glatten und strahlenden Aussehen zu ignorieren. Was hat sie dazu veranlaßt?


B-2.

Corson, Richard: FASHIONS IN HAIR: THE FIRST FIVE THOUSAND YEARS (Haar-Modetrends: die ersten fünftausend Jahre)

Peter Owen Ltd., London, England, 1965. In englisch. ?Einband. ? Seiten.
Eine Geschichte der Haar-Modetrends.


B-3.

Dulaure, Jacques-Antoine: POGONOLOGIE, OU HISTOIRE PHILOSOPHIQUE DE LA BARBE (Pogonologie, oder eine philosophische Geschichte des Bartes)

Le Jay, Paris, Frankreich, 1786. In französisch. Gebunden. xv+210 Seiten.


B-4.


RBIB

Dunkling, Leslie; Foley, John: THE GUINNESS BOOK OF BEARDS AND MOUSTACHES (Das Guinness-Buch der Bärte und Schnurrbärte)

Guinness Publishing Ltd., Middlesex, England, 1990. ISBN 0-85112-906-4. In englisch. Gebunden. 128 Seiten, mehr als 100 Abbildungen.


B-5.

Fangé, Augustin: MÉMOIRES POUR SERVIR À L'HISTOIRE DE LA BARBE DE L'HOMME (Abhandlungen zur Geschichte des männlichen Bartes)

?Verlag, Lüttich, Belgien, 1774. In französisch. Gebunden. ? Seiten.


B-6.

Gross, Sholom Yehuda: SEFER ZOKON YISROEL K'HILCHOSO (Der Bart im jüdischen Recht)

Institute for the publication of Jewish books and material, New York, NY, USA, 1980. ?ISBN. LCCN 83-169446. In israelisch. ?Einband. ? Seiten.
Über Bart und Rasur im jüdischen Recht.


B-7.

Grosswirth, Marvin: THE ART OF GROWING A BEARD (Die Kunst, sich einen Bart stehen zu lassen)

Jarrow Press Inc., New York, NY, USA, 1971. ?ISBN. LCCN 72-163137. 1. Ausgabe. In englisch. ?Einband. 125 Seiten, Abbildungen.
Über Bärte.

...
[dito]

Harper & Row, New York, NY, USA, 1975. ISBN 0-06-465046-4. Nachdruck der 1. Ausgabe. In englisch. ?Einband. 125 Seiten, Abbildungen.
[weitere Infos bei der vorhergehenden Ausgabe]


B-8.

Lax, Roger; Carvainis, Maria: MOUSTACHE (Schnurrbart)

Quick Fox, New York, NY, USA, 1979. ISBN 0-8256-3144-0. In englisch. ?Einband. ca. 150 Seiten, Abbildungen.
Alles über Schnurrbärte.


B-9.

Mitchell, Edwin Valentine: CONCERNING BEARDS (was Bärte betrifft)

Dodd, Mead & Co., New York, NY, USA, 1930. In englisch. ?Einband. ? Seiten.


B-10.

Peterkin, Alan: ONE THOUSAND BEARDS: A CULTURAL HISTORY OF FACIAL HAIR (Eintausend Bärte: Eine Kulturgeschichte der Gesichtsbehaarung)

Arsenal Pulp Press, Vancouver, Canada, 2002. ISBN 1-551-52107-5. In englisch. Kartoniert. 250 Seiten, S/W-Fotos, S/W-Abbildungen.
Mit Witz und Einblick erkundet das Buch die historische Bedeutung von Voll-, Schnurr- und Backenbärten sowie anderen Formen von Gesichtsbehaarung, von Freuds psychoanalytischer Interpretation über eine wilde Reise durch die Geschichte bis hin zu einem Verbrecheralbum berühmter bärtiger Männer, inkl. Abraham Lincoln, Joseph Stalin, A.J. McLean von den Backstreet Boys und Yosemite Sam.


B-11.

Reynolds, Reginald: BEARDS (Bärte)

Doubleday & Co. Inc., New York, NY, USA, 1949. In englisch. ?Einband. ? Seiten.
Über Bärte, ihre soziale Rolle, religiöse Bezüge, schmückende Eigenschaften und ihre Bedeutung in Angriff und Verteidigung im Wandel der Jahre.


B-12.

Schelle, Karl Gottlob: GESCHICHTE DES MÄNNLICHEN BARTES

In der Weygandschen Buchhandlung, Leipzig, Deutschland, 1797. 1. Ausgabe. In deutsch. Gebunden. xxxii+305 Seiten.
Voller Titel: 'Geschichte des männlichen Bartes unter allen Völkern der Erde bis auf die neueste Zeit. Für Freunde der Sitten und Völkerkunde. Nach dem Französischen frey bearbeitet und mit einer Theorie der Haare nach ihren Naturzwecken versehen.'
Geschichte des Bartes, übersetzt und adaptiert von Augustin Fangés 'Mémoires pour servir (...)' (siehe dort).

...


RBIB
[dito] Reihe: Die bibliophilen Taschenbücher, Band 396

Harenberg Verlag, Dortmund, Deutschland, 1983. ISBN 3-88379-396-5. Nachdruck der 1. Ausgabe. In deutsch. Kartoniert. 392 Seiten, 16 S/W-Fotos.
Reproduktion der Textes von 1797 von Schelle (siehe dort). Angefügt sind ein Fototeil, ein 20-seitiger Nachwort von Prof. Ingeborg Kappler und eine kurze Literaturliste


B-13.


RBIB

Strutzmann, Helmut: DER BART - DIE INDIVIUDUELLE NOTE DES MANNES

Falken-Verlag, Niedernhausen/Ts., Deutschland, 1985. ISBN 3-8068-2222-0. In deutsch. Gebunden. 77 Seiten, 61 Fotos.
Ein kleines Büchlein über die Geschichte des männlichen Bartes.


B-14.


RBIB

Wachtel, Joachim: DAS BUCH VOM BART

Heyne Verlag, München, Deutschland, 1981. ISBN 3-453-41401-2. 1. Ausgabe. In deutsch. Kartoniert. 236 Seiten, Abbildungen.
Ein informatives und amüsantes Brevier über die Zierde des Mannes.


Top



©2010-2018 NassRasur.com GmbH Impressum   |   Datenschutz